Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Niedersachsen 2000 Menschen in Niedersachsen auf Todeslisten von Rechtsextremen
Nachrichten Politik Niedersachsen 2000 Menschen in Niedersachsen auf Todeslisten von Rechtsextremen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 25.10.2019
„Wir klagen nicht. Wir kämpfen“: Aufdruck auf dem T-Shirt eines Teilnehmers einer Neonazi-Demonstration. Quelle: dpa
Hannover

In Niedersachsen stehen rund 2000 Menschen auf sogenannten Feindes- und Todeslisten von Rechtsextremen. Darunter sind nach HAZ-Informationen auc...

Der Chef der Hamburger Senatskanzlei, Jan Pörksen, steht offenbar im Visier von Linksextremisten. Brandstifter haben vor seinem Haus ein Auto angesteckt – und drohen mit weiteren Angriffen auf „die Köpfe der Hamburger Stadtregierung“. Pörksen ist der Ehemann von Niedersachsens Regierungssprecherin Anke Pörksen.

25.10.2019

Jeder vierte Deutsche hegt antisemitische Gedanken. Diese Studie des jüdischen Weltkongreß überrascht. Der Niedersachse Michael Fürst sieht in der Studie auch Positives.

25.10.2019
Studie zu Judenfeindlichkeit - Kommentar: Das ewige Übel des Antisemitismus

Jeder vierte Deutsche denkt antisemitisch, zeigt eine neue Studie. Unseren Kommentator überrascht das nicht.

25.10.2019