Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Niedersachsen McAllister kritisiert Trittin bei Endlagersuche
Nachrichten Politik Niedersachsen McAllister kritisiert Trittin bei Endlagersuche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:50 23.04.2012
McAllister kritisiert Trittin.
Endlagersuche: McAllister kritisiert Trittin. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

„Wenn bestimmte Gesprächsteilnehmer schon vor dem Treffen in Aussicht stellen, dass man nicht zu einer Einigung kommen werde, ist die kritische Frage erlaubt, ob bei dem Betreffenden tatsächlich der politische Wille vorhanden ist, in der Sache voranzukommen“, sagte der CDU-Politiker.

Trittin hatte zuvor in einem Interview erklärt, bei dem Treffen der Bund-Länder-Arbeitsgruppe an diesem Dienstag in Berlin nicht mit einer Einigung zu rechnen. McAllister vermutet dahinter Parteitaktik mit Blick auf die Wahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen.

dpa/kas

Mehr zum Thema

Die Verhandlungen über ein Gesetz zur Suche nach einem Atom-Endlager gehen in die entscheidende Runde. Nach wochenlangem Ringen haben sich Vertreter von Regierung und Opposition auf den 24. April als Termin für ein Spitzengespräch zum sogenannten Standortauswahlgesetz geeinigt.

14.04.2012

Sie glauben Bundesumweltminister Norbert Röttgen einfach nicht - Atomgegner aus dem Wendland werfen dem CDU-Politiker vor, das Salzbergwerk trotz eines verkündeten Erkundungsstopps heimlich weiter als Endlager voranzutreiben.

Michael B. Berger 12.04.2012

In die Debatte über eine neue Endlagersuche kommt überraschend Bewegung. Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) hat den Ländern angeboten, die Erkundung des Salzstocks Gorleben noch in diesem Jahr zu beenden. Damit will der CDU-Politiker den Verdacht entkräften, er meine es mit einer neuen Standortsuche für ein Atommüllendlager nicht ernst.

Klaus Wallbaum 24.03.2012
22.04.2012
Klaus Wallbaum 22.04.2012
21.04.2012