Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsens CDU will zur Öko-Partei werden
Nachrichten Politik Niedersachsen Niedersachsens CDU will zur Öko-Partei werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 31.08.2019
Der CDU-Landesvorsitzende Bernd Althusmann spricht beim Landesparteitag in Celle. Quelle: Peter Steffen/dpa
Celle

Die CDU in Niedersachsen will die Windenergie weiter ausbauen, neue Technologien wie Wasserstoff fördern, Mikroplastik vermeiden, Gebäude energiesparend sanieren und die Wälder besser schützen. Das steht neben vielen anderen Punkte im Leitantrag „Nachhaltigkeit ganzheitlich denken“, der am Sonnabend von den Delegierten des CDU-Landesparteitags in Celle mit großer Mehrheit beschlossen wurde.

Mehr zum Parteitag: AKK: „Erst Hannover und dann das ganze Land“

Althusmann: Wollen ein deutliches Signal setzen

„Wir wollen im Bereich des Klimaschutzes ein deutliches Signal setzen“, sagte CDU-Landeschef Bernd Althusmann. Es gehe aber nicht darum, die Bürger zu erziehen und zu bevormunden wie die Grünen. „Wir müssen Anreize setzen für eine gute Klimapolitik, um die Menschen mitzunehmen“, sagte Althusmann. Die CDU sei den Habecks und Baerbocks bei den Inhalten voraus. „Es reicht nicht, immer nur Forderungen zu stellen.“

Es müsse aber niemand Angst haben, dass die CDU jetzt grün angestrichen werde, erklärte CDU-Generalsekretär Kai Seefried. „Für uns bedeutet Umweltschutz nicht gleich Verbote. Und Nachhaltigkeit heißt für uns nicht, dass alles teurer wird. Klimawandel bedeutet für uns nicht, dass wir uns immer weiter einschränken müssen. Nachhaltigkeit heißt nicht Verzicht auf unseren Wohlstand“, betonte Seefried.

Auch Bundes-CDU plant Klimaschutzkonzept

Im Leitantrag heißt es unter anderem: „Die Folgen des Klimawandels gehen uns alle an.“ Die Partei verstehe Nachhaltigkeit als ganzheitliches Konzept, das in alle Politikbereiche wie Umwelt, Wirtschaft, Finanzen, Bildung und Sicherheit ausstrahle. Wirtschaftswachstum und Klimaschutz seien keine Gegensätze. Auch die Bundes-CDU erarbeitet derzeit ein Klimaschutzkonzept, das am 16. September verabschiedet werden soll.

Lesen Sie mehr:

AKK: „Erst Hannover und dann das ganze Land“

Niedersachsen-CDU fordert mehr E-Bike-Lieferdienste

Von Marco Seng

Prominente Gäste auf dem Parteitag der niedersächsischen CDU am Sonnabend: Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer erläuterte ihren Schlachtplan, erst das Rathaus in Hannover gewinnen zu wollen, „und dann das ganze Land“. Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ließ sich feiern – und hatte warme Worte für Christian Wulff mitgebracht.

31.08.2019

Die Polizei in Niedersachsen vermisst mehr Waffen, als bislang öffentlich bekannt war. Nicht nur eine Maschinenpistole in Celle ist verschwunden, wie jetzt aus einer Auflistung des Innenministeriums hervorgeht. Der Polizei fehlen auch Pistolen, Munition, Schlagstöcke und Schutzwesten.

30.08.2019

Die meisten Experten haben sich bei einer Anhörung im Sozialausschuss gegen die Bildung einer Kinderschutzkommission ausgesprochen. Stattdessen sollen Fortbildung und Vernetzung dafür sorgen, dass Missbrauch von Kindern besser und schneller entdeckt wird als im Fall Lügde. Nur eine Initiative aus Hameln sieht das anders.

30.08.2019