Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Niedersachsen Erneut Staatssekretär unter Verdacht
Nachrichten Politik Niedersachsen Erneut Staatssekretär unter Verdacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 21.05.2017
Quelle: Martin Steiner
Anzeige
Hannover

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat erneut Ermittlungen gegen einen Staatssekretär der niedersächsischen Landesregierung eingeleitet. Nach der Eröffnung des Verfahrens gegen die Staatssekretärin des Wirtschaftsministeriums, Daniela Behrens, wegen eines möglichen Verstoßes gegen Ausschreiberegelungen hat die Behörde jetzt auch ein Verfahren gegen Stephan Manke, den Staatssekretär des Innenministeriums, eingeleitet.

"Wir ermitteln wegen des Verdachts des Verstoßes gegen Dienstgeheimnisse", sagt Oberstaatsanwalt Thomas Klinge der HAZ. Manke steht im Verdacht vertrauliche Informationen des Bundesamtes für Verfassungsschutz intern weiter geleitet zu haben. Nach HAZ-Informationen hat der Staatssekretär bereits eingeräumt, die Informationen zur Wahrung des dienstlichen Auftrages weitergegeben zu haben. Die Staatsanwaltschaft soll nun klären, ob Manke diese Informationen intern hätte weiter geben dürfen oder nicht. Mit einem ersten Ergebnis der Ermittlungen ist voraussichtlich noch in dieser Woche zu rechnen.

Anzeige

Tobias Morchner

20.05.2017
23.05.2017
Heiko Randermann 19.05.2017