Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Niedersachsen Althusmann: Jamaika in Niedersachsen unwahrscheinlich
Nachrichten Politik Niedersachsen Althusmann: Jamaika in Niedersachsen unwahrscheinlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 09.10.2017
Foto: Geht nicht von einem Jamaika-Bündnis in Niedersachsen aus: CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann.
Geht nicht von einem Jamaika-Bündnis in Niedersachsen aus: CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

In Niedersachsen wird am nächsten Sonntag ein neuer Landtag gewählt. Er könne sich nicht vorstellen, wie ein Sondierungsgespräch zwischen CDU und Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) aussehen könnte, sagte Althusmann der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

„Hätten wir hier mehr Realpolitiker wie Boris Palmer, Winfried Kretschmann oder Robert Habeck, ließe sich auch nach viereinhalb Jahren bösester Beschimpfungen gegen die Union sicher ein Gesprächsfaden finden“, sagte Althusmann der Zeitung. Letzten Umfragen zufolge wäre eine Jamaika-Koalition aus CDU, FDP und Grünen in Niedersachsen zwar rechnerisch möglich, allerdings lehnte die FDP ein Bündnis mit Niedersachsens Grünen bislang ab.

Derweil sind die Grünen in Niedersachsen skeptisch, dass es ein Jamaika-Bündnis auf Bundesebene geben wird. „Ob die Parteien da wirklich zusammenkommen, muss sich erst noch zeigen“, sagte die Grünen-Landesvorsitzende Anja Piel der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ (Montag). „Es ist nicht so, dass alle bei den Grünen sich freuen, dass wir über Jamaika verhandeln.“ Unter bestimmten Voraussetzungen könne aber eine solche Koalition Sinn machen, sagte sie. Das werde „über Inhalte entschieden“.

lni

07.10.2017
07.10.2017
10.10.2017