Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Deutschland / Welt Wegen Nordsyrien-Krise: Treffen zwischen Erdogan und Pence
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Wegen Nordsyrien-Krise: Treffen zwischen Erdogan und Pence
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 17.10.2019
Mike Pence (l), Vizepräsident der USA, und Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei, im Präsidentenpalast. Quelle: Uncredited/Pool Presidential Pre
Ankara/Washington

US-Vizepräsident Mike Pence hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Ankara zu einem Gespräch über den Nordsyrien-Konflikt getroffen. Türkische Medien meldeten am Donnerstagnachmittag den Beginn des Treffens und zeigten Fotos der beiden im Präsidentenpalast in der türkischen Hauptstadt. Im Raum waren demnach zunächst auch der türkische Vizepräsident Fuat Oktay und der US-Sonderbeauftragte für die Anti-IS-Koalition, James Jeffrey.

Die Türkei hatte vor rund einer Woche einen Militäreinsatz gegen die kurdische YPG-Miliz in Nordsyrien begonnen. Die YPG kontrolliert dort ein großes Gebiet. Die Türkei betrachtet sie als Terrororganisation. Für die USA waren die Kurdenkämpfer dagegen lange Verbündete im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Der türkische Einsatz war international auf scharfe Kritik gestoßen, teilweise aber erst durch einen US-Truppenabzug aus dem Grenzgebiet ermöglicht worden. Die Beziehungen zwischen den Ländern sind angespannt. Die USA hatten Anfang der Woche Sanktionen gegen die Türkei verhängt.

USA hat sofortige Waffenruhe gefordert

Die USA hatten in dieser Woche unter anderem eine sofortige Waffenruhe gefordert. Die Chancen, damit in Ankara weiterzukommen, dürften jedoch gering sein. Erdogan hatte kurz vor dem Besuch aus den USA bereits klargestellt, dass ein Waffenstillstand nicht infrage komme, solange das Ziel nicht erreicht sei: Die Türkei will entlang der syrisch-türkischen Grenze eine sogenannte Sicherheitszone einrichten und alle Kurdenmilizen daraus vertreiben.

Laut dem Programm von Pence war zunächst ein bilaterales Gespräch mit Erdogan geplant. Später sollte es in größerer Runde ein weiteres Treffen geben.

Mehr zum Thema

Europa muss - selbst verschuldet - vor Erdogan zittern

Erdogan zu Syrien: “Wir werden niemals eine Waffenruhe erklären"

Bericht: Erdogan schmiss Trumps Syrien-Brief in den Müll

RND/dpa

Die SPD-Bundestagsfraktion hat eine neue innenpolitische Sprecherin. Die frühere Staatssekretärin im Bundesinnenministerium, Ute Vogt, übernimmt den Job. Sie folgt auf Burkhard Lischka, der sein Bundestagsmandat niedergelegt hat.

17.10.2019

Der Bundestag hat sich am Donnerstag gegen ein generelles Tempolimit ausgesprochen. Eine große Mehrheit stimmte gegen einen entsprechenden Antrag der Grünen. Die hatten die Einführung eines Tempolimits von 130 Stundenkilometern auf den Autobahnen gefordert.

17.10.2019

In der Olympiahalle erwartet die CSU auf ihrem Parteitag mehr als 3000 Besucher. Zwei Tage lang geht es hier aber nicht nur um viele wichtige Themen und Fragen für die Christsozialen und ihren Chef. Die Junge Union könnte die gute Stimmung mit der Forderung nach einer Urwahl nämlich trüben.

17.10.2019