Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Deutschland / Welt Kommando über NATO-Truppen im Kosovo an Deutschland übergegangen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Kommando über NATO-Truppen im Kosovo an Deutschland übergegangen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 08.09.2009
Generalmajor Markus Bentler ist neuer Befehlshaber der KFOR-Truppen im Kosovo.
Generalmajor Markus Bentler ist neuer Befehlshaber der KFOR-Truppen im Kosovo. Quelle: afp
Anzeige

Bentler, der bis Ende Juli Kommandeur der 10. Panzerdivision in Sigmaringen war, trägt damit die Verantwortung für rund 13.000 Soldaten aus 33 Ländern, darunter mehr als 2000 deutsche. Vorgänger Bentlers auf dem Posten war der Italiener Giuseppe Emilio Gay.

Er wolle den allmählichen Rückzug der KFOR aus dem Kosovo organisieren, zugleich aber dafür sorgen, dass der gegebene Sicherheitsstandard garantiert bleibe, sagte Bentler. „Ich glaube, dass wir dazu in der Lage sind.“ US-Admiral Mark Fitzgerald, der für den Südosten zuständig ist, kündigte an, zum Jahreswechsel solle die Gesamtstärke auf weniger als 10.000 Soldaten sinken. Die NATO hatte im Juni beschlossen, die KFOR schrittweise zu verkleinern. Das Kosovo hatte sich im Februar 2008 unabhängig von Serbien erklärt, was unter anderem von Serbien, Russland und China nicht anerkannt wird.

Seit 1999 waren knapp 100.000 Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr im Kosovo im Einsatz aktiv. Laut Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) leisten NATO und Bundeswehr eine wichtigen Beitrag zur Stabilisierung des Kosovo. Allerdings gibt es noch immer Spannungen zwischen der überwältigenden Mehrheit der Kosovo-Albaner und den ethnischen Minderheiten, insbesondere den Serben.

afp