Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Deutschland / Welt „Gorch Fock“-Werft: „Das Schiff kann im Kostenrahmen fertiggestellt werden“
Nachrichten Politik Deutschland / Welt „Gorch Fock“-Werft: „Das Schiff kann im Kostenrahmen fertiggestellt werden“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:00 06.05.2019
Ein Bild aus besseren Zeiten: Das Segelschulschiff der Marine, die „Gorch Fock“, läuft unter Segeln über die Kieler Förde. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Berlin

Die „Gorch-Fock“-Werft im niedersächsischen Elsfleth geht fest davon aus, das Segelschulschiff der Marine ohne weitere Kostensteigerungen zu sanieren.

„Aus heutiger Sicht kann das Schiff im Kostenrahmen fertiggestellt werden“, sagte Aufsichtsratschef Pieter Wasmuth dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

Gesamtplanung soll bis Ende Mai vorliegen

Laut Wasmuth hat sich die Werft dazu verpflichtet, bis Ende Mai eine verbindliche Gesamtplanung vorzulegen. „Daran arbeiten wir mit Hochdruck.“

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hatte vergangene Woche damit gedroht, die Dreimastbark im Falle weiterer Kostensteigerungen außer Dienst zu stellen.

„Sollte die Werft den Kostenrahmen von 135 Millionen Euro nicht einhalten können, wird die ,Gorch Fock‘ in ein Museumsschiff umgewandelt“, sagte von der Leyen dem RND. Es werde zwar alles daran gesetzt, das „Schiff wieder flott zu machen“, doch sei den Steuerzahlern schon viel zugemutet worden.

Kostenexplosion von zehn auf 135 Millionen Euro

Bei der Sanierung des Segelschulschiffes war es zu einer Kostenexplosion von zunächst lediglich zehn Millionen Euro auf dann bis zu 135 Millionen Euro gekommen, wovon bisher knapp 70 Millionen Euro bezahlt wurden.

Von Jörg Köpke/RND

Zum ersten Mal besucht ein Bundespräsident die Internet-Konferenz re:publica in Berlin. Das Interesse an Frank-Walter Steinmeiers Rede war riesig. Er mahnte zivilisierte Debatten an – und zitierte Fontane.

06.05.2019

Seit Jahren sinkt die Bereitschaft zur Organspende, das will die Politik ändern. Nun hat eine Abgeordnetengruppe einen Alternativvorschlag zu den Plänen des Gesundheitsministers vorgestellt – dieser setzt auf Freiwilligkeit.

06.05.2019

Rund 60.000 Schüler bundesweit wehren sich mit Petitionen gegen zu schwere Abiturprüfungen in Mathematik. Nun reagiert der Lehrerverband mit beschwichtigenden Worten: Die Schüler sollten erst einmal die Benotung abwarten.

06.05.2019