Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Deutschland / Welt Angreifer von Halle: War Stephan B. schuldunfähig?
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Angreifer von Halle: War Stephan B. schuldunfähig?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:54 23.10.2019
Stephan B. wird von Polizisten aus einem Hubschrauber gebracht. Der Generalbundesanwalt will ein psychologisches Gutachten über den mutmaßlichen Attentäter von Halle erstellen lassen. Quelle: Uli Deck/dpa
Berlin

War Stephan B. möglicherweise schuldunfähig? Der Generalbundesanwalt will ein psychologisches Gutachten über den mutmaßlichen Attentäter von Halle erstellen. Das geht aus Recherchen von WDR, NDR und „Süddeutscher Zeitung“ hervor. Wie die Tagesschau berichtet, will die Bundesanwaltschaft dadurch ermitteln, ob Stephan B. psychisch erkrankt ist. Das könnte Auswirkungen auf das mögliche Strafmaß des 27-Jährigen haben.

Zudem befragten die Ermittler nach „Tagesschau“-Informationen am Montag erstmals die Mutter des mutmaßlichen Attentäters. Sie wohnten bis zu B.s Festnahme zusammen. Die Behörden erhoffen sich durch die Vernehmung detailliertere Informationen über eine zunehmende Radikalisierung des 27-Jährigen.

Mehr zum Thema

Nach Anschlag von Halle: Neue Kompetenzen für den Verfassungsschutz

Der Generalbundesanwalt wirft Stephan B. Mord in zwei Fällen sowie versuchten Mord in mehreren Fällen vor. Er steht unter Verdacht, Anfang Oktober in Halle zwei Menschen erschossen zu haben, nachdem er erfolglos versucht haben soll, die Tür einer Synagoge aufzubrechen, um dort Juden umzubringen. Der 27-Jährige sitzt seit rund zwei Wochen in U-Haft.

Die gewalttätigen Proteste gegen soziale Missstände in Chile haben offenbar ihre Wirkung nicht verfehlt. Präsident Sebastián Piñera hat jetzt Gegenmaßnahmen angekündigt. So sollen die niedrigsten Monatsrenten angehoben werden - und das ist noch nicht alles.

23.10.2019

Joe Weingarten wird das Bundestagsmandat von Andrea Nahles übernehmen. Der Politiker formuliert bereits klare Ziele, für die er zukünftig eintreten möchte. In der SPD Rheinland-Pfalz ist Weingarten jedoch sehr umstritten - nicht ohne Grund.

23.10.2019

Nach acht Jahren Bürgerkrieg in Syrien reicht es der CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer. Sie prescht mit dem Vorschlag einer Sicherheitszone vor – zum Ärger des Koalitionspartners. Die deutsche Presselandschaft blickt mit Skepsis auf die Pläne der Verteidigungsministerin, sieht darin aber auch Chancen.

23.10.2019