Menü
Anmelden
Wetter wolkig
24°/ 13° wolkig
Nachrichten Politik Deutschland / Welt

Bei einem Angriff auf einen Konvoi in Syrien sollen neun Menschen ums Leben gekommen sein. Das berichteten Vertreter der syrischen Kurden und die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Der Angriff soll von der Türkei ausgegangen sein.

22:52 Uhr

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 17 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Nach dem rechtsextremen Anschlag in Halle legt die CDU ein Positionspapier vor. Darin fordert sie ein schärferes Waffenrecht und höhere Strafen für Beleidigungen im Netz. Polizei und Verfassungsschutz müssten bessere Überwachungsmöglichkeiten bekommen, der Datenschutz dabei im Zweifel zurückstehen.

22:02 Uhr

Die nationalistisch-konservative Regierungspartei PiS hat bei der Parlamentswahl in Polen am Sonntag laut einer Nachwahlbefragung die meisten Stimmen erzielt.

21:30 Uhr

Der Terroranschlag von Halle wirkt nach. Brutal wollte ein Deutscher Juden in einer Synagoge töten. Aufgrund des antisemitischen Hintergrunds schrillen auch bei Außenminister Heiko Maas die Alarmglocken.

20:06 Uhr

Der Krieg zwischen Syrien und der Türkei wird immer dramatischer. Nun ziehen die syrischen Streitkräfte offenbar in Richtung Norden. Dort wollen sie sich der Türkei entgegenstellen.

20:14 Uhr

Ihre Anzeige in der Aller-Zeitung oder in der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen ganz unkompliziert aufgeben können - vor Ort, online oder telefonisch.

Hunderte Unterstützer der Terrormiliz sind am Sonntag aus einem kurdischen Gefangenenlager in Nordsyrien entkommen. Die Türkei hatte Berichten zufolge naheliegende Dörfer angegriffen. Während der Kämpfe gelang den IS-Unterstützern demnach die Flucht.

17:35 Uhr

Der rechtsextreme Attentäter von Halle inszenierte seine Tat im Internet wie ein Videospiel. Bundesinnenminister Horst Seehofer sorgte mit Äußerungen zur “Gamerszene”, die er stärker überwachen will, nun für Kritik und Spott. Kritiker warfen Seehofer vor, mit seinen Aussagen vom Problem des Rechtsextremismus abzulenken.

17:19 Uhr

Auf ihrer Jahresversammlung, dem Deutschlandtag, macht die Junge Union ihre Präferenzen deutlich: Sie umjubelt Friedrich Merz, zollt Annegret Kramp-Karrenbauer Respekt und lässt Jens Spahn abtropfen. Kramp-Karrenbauer zeigt sich unbeirrt und warnt, die CDU dürfe sich nicht nur mit sich selbst beschäftigen. Der Parteinachwuchs setzt einen neuen Entscheidungsmechanismus auf die Agenda: die Urwahl.

20:29 Uhr

Nach dem rechtsextremen und antisemitischen Anschlag von Halle ist eine Debatte um den Schutz der dortigen Synagoge entbrannt. Die Jüdische Gemeinde beklagt, in der Vergangenheit sei ihr mehrfach Polizeischutz verweigert worden, Sachsen-Anhalts Innenminister bestreitet das. Dafür wird er nun vom Zentralrat der Juden kritisiert.

16:33 Uhr