Menü
Anmelden
Wetter wolkig
9°/ 0° wolkig
Nachrichten Politik
Eine junge Frau arbeitet im Homeoffice in einem Wintergarten. (Symbolfoto)

Die Corona-Krise hat gezeigt: Das Arbeiten aus dem Homeoffice funktioniert - auch im großen Stil. Griechenland will sich diesen Umstand nun zunutze machen. Die Regierung lockt ausländische Heimarbeiter mit massiven Steuervorteilen.

12:34 Uhr
Anzeige

Politik

Die Corona-Krise hat gezeigt: Das Arbeiten aus dem Homeoffice funktioniert - auch im großen Stil. Griechenland will sich diesen Umstand nun zunutze machen. Die Regierung lockt ausländische Heimarbeiter mit massiven Steuervorteilen.

12:34 Uhr

Ihre Anzeige in der Aller-Zeitung oder in der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen ganz unkompliziert aufgeben können - vor Ort, online oder telefonisch.

Viele Nato-Staaten hatten erleichtert reagiert auf die Wahlniederlage von US-Präsident Trump. Aber fährt Nachfolger Joe Biden wirklich einen gänzlich anderen Kurs? Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg dämpft die Hoffnungen einiger Staaten – gerade mit Blick auf die Verteidigungsausgaben.

12:11 Uhr

Die ersten Personalentscheidungen des künftigen US-Präsidenten Joe Biden lösen im politischen Berlin große Freude aus. CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen spricht vom „Besten, was wir uns wünschen konnten“. FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff sieht die USA nun als Partner zurück auf der Weltbühne.

12:07 Uhr

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Bürger angesichts der zweiten Corona-Welle zum Zusammenhalt, zu Vorsicht und Geduld aufgerufen. Der Teil-Lockdown koste viel Kraft, sagte er. Er betonte aber auch: „Das Virus wird uns die Zukunft nicht stehlen.“

12:04 Uhr
Anzeige

Vor mehr als zwei Jahren war der saudi-arabische Journalist Jamal Khashoggi im Konsulat des Königreichs in der Türkei brutal ermordet worden. Im Prozess um das Verbrechen in Istanbul sind 26 saudische Staatsbürger angeklagt. Nun hat ein Freund Khashoggis ausgesagt und von einem bedrohlichen Anruf berichtet.

11:55 Uhr

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Wolfsburger Allgemeine Zeitung und die Aller-Zeitung bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Vor der Bund-Länder-Schalte am Mittwoch haben sich die Ministerpräsidenten der Länder darauf geeinigt, wie die Kontaktregeln für Weihnachten und Silvester aussehen sollen. Demnach dürfen sich maximal zehn Menschen treffen und die Maskenpflicht soll ausgeweitet werden. Welche Regeln die Bundesländer noch wollen, sehen Sie hier im Überblick.

11:46 Uhr

Die Bundesländer hatten sich vor der Bund-Länder-Schalte auf schärfere Kontaktbeschränkungen ab 1. Dezember geeinigt - mit Ausnahme von Weihnachten und Silvester. Ein Land zieht allerdings nicht mit: Schleswig-Holstein. Dort sollen weiter private Zusammenkünfte mit bis zu zehn Personen möglich sein.

11:37 Uhr

Der Skandal um rechtsextreme Chats bei der nordrhein-westfälischen Polizei zieht weitere Kreise. Am Morgen gab es erneute Razzien in diesem Zusammenhang. Es soll um neun Beschuldigte gehen.

10:56 Uhr

Ihr Umgang mit den Anhörungen zur Bestätigung von Amy Coney Barrett für den Supreme Court hatten ihr viel Kritik eingebracht: Dianne Feinstein. Nun gab die oberste Demokratin um Justizausschuss des US-Senats ihren Rückzug von dem Posten bekannt. In den Ausschüssen mitarbeiten wolle sie aber weiterhin.

10:35 Uhr
Anzeige

Meistgelesen im Ressort Politik