Menü
Anmelden
Wetter wolkig
19°/ 8° wolkig
Nachrichten Politik
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
Polizisten mit Atemschutzmasken stehen vor dem Krankenhaus, in dem Boris Johnson behandelt wird.

Der britische Premierminister Boris Johnson wird weiterhin intensivmedizinisch behandelt. Sein Stellvertreter Dominic Raab sagte nun, er habe schon seit Samstag nicht mehr mit Johnson gesprochen. Es sei wichtig, dass der sich nun auf seine Genesung konzentriere.

21:12 Uhr
Anzeige

Politik

Die Staatsschulden werden in Deutschland wegen der Corona-Krise massiv ansteigen. Das Finanzministerium rechnet momentan mit einer Schuldenquote von über 75 Prozent zum Jahresende. Das liegt mehr als 15 Prozent über dem eigentlich zulässigen Höchstwert laut den europäischen Verträgen.

23:00 Uhr

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 17 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Das Rettungsschiff “Alan Kurdi” liegt mit 150 aus Seenot geretteten vor der Insel Lampedusa. Die Lage auf dem Schiff spitzt sich laut Angaben der Organiation Sea-Eye immer weiter zu. Und Italien will das Schiff wegen der Corona-Pandemie nicht anlegen lassen.

21:04 Uhr

Der britische Premierminister Boris Johnson hat die Intensivstation verlassen. Er sei auf eine normale Station verlegt worden, teilte eine Regierungssprecherin am Donnerstagabend auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Johnson wird mit einer Covid-19-Erkrankung behandelt.

20:24 Uhr

Palästinensische Friedensaktivisten sind von den Hamas-Behörden im Gazastreifen verhaftet worden. Sie hatten in einer Videokonferenz mit Israelis unter anderem über die Corona-Pandemie diskutiert. Die Hamas sieht darin eine “Normalisierungsaktivität mit der israelischen Besatzung”.

19:31 Uhr
Anzeige

Die Ausgangsbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie gelten in Ungarn seit knapp zwei Wochen. Jetzt wurden sie auf unbestimmte Zeit verlängert. Zuvor hatte es Sorgen wegen des erwarteten Oster-Tourismus gegeben.

18:58 Uhr

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) macht leise Hoffnung, dass die Wirtschaft wieder anlaufen kann. Zudem spricht er über Pläne zur Öffnung der Schulen: Er hält die Sicherstellung des öffentlichen Nahverkehrs für die wichtigste Voraussetzung. Und das dauert.

18:37 Uhr

Das Oberverwaltungsgericht Greifswald hat ein Reiseverbot an den Ostertagen in Mecklenburg-Vorpommern gekippt. Einwohner des Bundeslandes dürfen nun doch Tagesausflüge etwa an die Ostsee machen. Das hatte die Landesregierung zuvor untersagt.

18:09 Uhr

Die EU fordert, die Verantwortlichen für syrische Giftgasangriffe zur Rechenschaft zu ziehen. Am Mittwoch hatte die OPCW die syrische Luftwaffe für mehrere dieser Angriffe verantwortlich gemacht. Das Assad-Regime weist die Vorwürfe zurück.

18:01 Uhr

Ab dem 16. April gilt in Polen eine Pflicht, Mund und Nase in der Öffentlichkeit zu bedecken. Das müsse keine Gesichtsmaske sein, es tue auch ein Halstuch, sagte der polnische Gesundheitsminister. Daneben verlängert Polen weitere Schutzmaßnahmen.

17:12 Uhr
Anzeige

Meistgelesen im Ressort Politik