Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Verkehrsrowdy überholt waghalsig auf der rechten Seite und zeigt Hitlergruß
Nachrichten Panorama Verkehrsrowdy überholt waghalsig auf der rechten Seite und zeigt Hitlergruß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 21.10.2019
Symbolfoto: Auf der Autobahn 8 überholte ein Verkehrsteilnehmer waghalsig auf der rechten Seite und zeigte zum Abschluss einen Hitlergruß. Nach wenigen Kilometern war die Fahrt für ihn dann vorerst vorbei.
Irschenberg

Einem Verkehrsrowdy aus Frankreich ging es auf der Autobahn 8 zwischen Weyran und Irschenberg offenbar nicht schnell genug voran. Denn wie der „Merkur“ berichtet, scherte der 47-jährige Franzose kurzerhand nach rechts aus und überholte mit seinem Renault einige Verkehrsteilnehmer waghalsig auf der rechten Seite. „Überholte wurden teilweise gravierend gefährdet“, teilte die Polizei mit. „Dass es hierbei zu keinen Verkehrsunfällen kam, ist nur der schnellen Reaktion der Überholten zu verdanken.“

Verkehrsrowdy zeigt Mittelfinger

Damit aber nicht genug: Dem letzten Verkehrsteilnehmer, den der Verkehrsrüpel überholte, zeigte der 47-Jährige mehrmals seinen Mittelfinger. Außerdem erhob er die Hand zum Hitlergruß. Verkehrsteilnehmer alarmierten daraufhin die Polizei. Diese stoppte den Rüpelfahrer in Höhe des Samerbergs.

Seine Aktionen blieben nicht ohne Folgen: Der Franzose, der auf dem Weg in Richtung Salzburg war, musste vor Ort eine Sicherheitsgebühr von 1500 Euro zahlen. Zudem darf er sich auf eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Beleidigung und Verwendung verfassungswidiriger Zeichen einstellen.

Mehr zum Thema

Unfall mit Krankenwagen - eine Tote und vier Verletzte

Illegales Rennen: Auto rast in Baden-Württemberg gegen Betonmauer

Mann fährt mit Auto in Menschengruppe vor Café - fünf Verletzte

RND/mw

Ein Tornado ist am Abend über die US-Stadt Dallas gefegt. Die Folge: Zerstörte Häuser, kaputte Straßen und Stromausfälle. Feuerwehr und Polizei sind noch immer im Dauereinsatz.

21.10.2019

Ein Pferd droht im lippischen Leopoldshöhe in einem Bach zu ertrinken. Die angerückte Feuerwehr kann das Tier aus seiner Lage befreien. Doch das Pferd überlebt nicht.

21.10.2019

Unhandliche Beute: In Erfurt haben zwei Männer mehr als 600 Pfandflaschen gestohlen. Sie brachen den Leergutbehälter eines Supermarktes auf.

21.10.2019