Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Trauer im Tierpark: Löwin Tawanga überraschend gestorben
Nachrichten Panorama Trauer im Tierpark: Löwin Tawanga überraschend gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:26 20.09.2019
Eine Löwin liegt im Tierpark Hagenbeck in ihrem Gehege. Quelle: picture alliance / Axel Heimken/dpa
Anzeige
Hamburg

Im Alter von 13 Jahren ist die Löwin Tawanga nach kurzer Erkrankung im Hamburger Tierpark Hagenbeck gestorben. Erste Untersuchungen hätten ergeben, dass sie an einer Gebärmuttervereiterung gelitten habe, teilte der Park am Donnerstagabend auf Facebook mit: "Wir sind sehr traurig über Tawangas Tod."

Weitere Untersuchungen sollten die genaue Ursache ergeben, warum Tawanga am Mittwoch gestorben ist. Nach ihrem Tod leben nach Angaben des Tierparks noch drei Löwen in Hagenbeck: Männchen Nawari sowie die beiden Damen Tembesi und Carbora. Zuvor hatte die "Hamburger Morgenpost" darüber berichtet.

Anzeige

Nach kurzer Erkrankung ist Löwin Tawanga am 18. September im Alter von 13 Jahren verstorben. Die ersten Untersuchungen...

Gepostet von Hagenbeck - Tierpark und Tropen-Aquarium am Donnerstag, 19. September 2019

Lesen Sie auch: Drama im Zoo: Warum die Löwen-Babys womöglich von ihrer Mutter gefressen wurden

RND/dpa