Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Til Schweiger spricht über seinen größten Kino-Flop
Nachrichten Panorama Til Schweiger spricht über seinen größten Kino-Flop
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 31.12.2018
Til Schweiger am Rande der Dreharbeiten für den Film „Head full of Honey“ Quelle: Jens Büttner/ZB/dpa
Berlin

Til Schweiger (55) sieht in dem „missratenen“ Kinostart der US-Version von „Honig im Kopf“ seinen bislang größten Karriere-Flop. „Das war der Tiefpunkt meines bisherigen künstlerischen Schaffens“, sagte der Schauspieler und Regisseur der „Bild“. Das Alzheimer-Drama „Head Full of Honey“ mit Nick Nolte (77) wurde vor einem Monat von mehreren US-Medien zerrissen. Es soll im März in die deutschen Kinos kommen.

Für den 55-Jährigen ist 2018 dennoch positiv verlaufen. Mit der britischen Schauspielerin Francesca Dutton (32) hat Schweiger eine neue Frau an seiner Seite. „Wir wollen auf jeden Fall auch einen Film zusammen machen. Sie lernt gerade sogar mit einer App Deutsch.“ An gemeinsame Kinder denke er aber noch nicht. „Das wäre ja auch ein bisschen schnell.“

Für das neue Jahr plant der Filmemacher einen neuen „Tatort“ aus Hamburg, der wohl 2020 ausgestrahlt werden soll. Die Dreharbeiten dazu beginnen im März, das Buch schreibt Eoin Moore („Polizeiruf 110“). Schweiger setzt dabei auf einen Neuanfang. Vor allem die zahlreichen Action-Szenen zu Beginn hatten in den vergangenen Folgen zahlreiche Zuschauer abgeschreckt. „Wenn wir es wieder krachen lassen, dann erst am Schluss, wenn keiner mehr wegschalten kann“, erklärte Schweiger.

Lesen Sie hier:
Darauf dürfen sich „Tatort“-Fans 2019 freuen

Von RND/dpa

Im Schwarzwald ein Fahrer auf Glatteis die Kontrolle über sein Auto verloren. Bevor sich der Wagen überschlägt rettet sich Mann aber auf spektakuläre Weise.

31.12.2018

In einer Auffangstation für Wildtiere im US-Staat North Carolina hat ein Löwe eine Wärterin getötet. Die junge Frau arbeitete erst seit wenigen Wochen in dem Zoo.

31.12.2018

Er war vor der Polizei geflüchtet, die ihn kontrollieren wollte: Ein 18-Jähriger hat in Hessen mit seinem Auto eine Frau totgefahren, ihr zehnjähriger Sohn wurde schwer verletzt.

30.12.2018