Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Tierquälerei-Vorwurf gegen Obi und Fressnapf
Nachrichten Panorama Tierquälerei-Vorwurf gegen Obi und Fressnapf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 17.01.2018
Foto: Gegen insgesamt elf deutsche und niederländische Kleintierzuchtanlagen und Großhändler hat PETA Strafanzeigen gestellt.
Gegen insgesamt elf deutsche und niederländische Kleintierzuchtanlagen und Großhändler hat PETA Strafanzeigen gestellt. Quelle: PETA (Video)

Nach langen Recherchen haben Mitglieder der Tierrechtsvereinigung PETA schockierende Videos zu den Haltungsbedingungen von Zoo- und Heimtieren veröffentlicht. Zu sehen sind unter anderem Meerschweinchen in überfüllten Käfigen oder winzigen Plastikboxen. Viele der gefilmten Tiere mussten in ihren Ausscheidungen leben, manche waren verletzt, andere verwesten bereits. Auf den Bildern ist auch zu sehen, dass es in Kanarien-Käfigen zu Kannibalismus kam. Den Nagetieren wurde angeschimmeltes Brot gefüttert.

Gegen insgesamt elf deutsche und niederländische Kleintierzuchtanlagen und Großhändler hat PETA Strafanzeigen gestellt. Die Zuchtanlagen beliefern laut der Berichterstattung des "Stern" auch Ketten wie "Obi", "Fressnapf" und das "Futterhaus". Laut PETA laufe jeder Kunde, der ein Kleintier im Handel kauft, somit Gefahr die Tierquälerei zu unterstützen.

Die Organisation rät, sich stattdessen an Tierheime zu wenden.

dpa/jhp

Panorama IC hält nicht am Bahnhof - Gütersloh ist das neue Wolfsburg
17.04.2015
Panorama Trauergottesdienst in Köln - Menschen rücken zusammen
17.04.2015