Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Süßes Video: Koalababy verwechselt Hund mit seiner Mutter
Nachrichten Panorama Süßes Video: Koalababy verwechselt Hund mit seiner Mutter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 18.10.2019
Ein Koalababy klammert sich an seiner Mutter fest. Im australischen Adelaide Hills war das Koalajunge so verwirrt, dass es einen Hund mit seiner Mutter verwechselte.
Adelaide Hills

Ein süßes Schauspiel: Wie das australische Nachrichtenportal „7news.com.au“ berichtet, hat ein Koalababy einen Hund mit seiner Mutter verwechselt. Der kleine Koala schien völlig verwirrt auf der Suche nach seiner Mutter zu sein, und der Ersatz war mit Hund Tony schnell gefunden. Gut zwei Minuten lang klammerte sich das kleine Koalababy auf dem Rücken des Hundes fest. Ein Video der süßen Szene wurde in sozialen Netzwerken vielfach geteilt.

Beim Gassigehen klammert sich der Koala fest

Besitzer Henry filmte das Schauspiel, das Hund Tony gar nicht zu gefallen schien. Zuerst schien sich Tony nicht sicher gewesen zu sein, was er von seinem pelzigen Passagier halten sollte: Gut eine Minute lang lief er mit dem ungebetenen Gast über den Hof. Anschließend versuchte er, ihn mit rabiateren Methoden von Bord zu schmeißen, doch das Koalababy klammerte sich weiter an Tonys Fell fest. Als der Hund den Koala schließlich doch abschütteln konnte, flüchtete dieser in die Bäume – vermutlich zu seiner richtigen Mutter.

Die süßen Szenen ereigneten sich in Adelaide Hills im australischen Bundesstaat South Australia. Koalas seien in dieser Gegend nicht selten, aber ein solches Schauspiel habe er noch nie erlebt, sagte der Hundebesitzer.

Mehr zum Thema

Koala-Baby bricht sich einen Arm – und wird zum Zoo-Liebling

Schwule Pinguine brüten im Berliner Zoo Ei aus

Nachwuchs im Zoo von Leipzig: Zwei Löwenbabys und ein Orang-Utan-Mädchen geboren

RND/mw

Wo ist Britney? Die Polizei in Potsdam fahndet seit Tagen nach einem 15-jährigen Mädchen - bislang ohne Erfolg.

18.10.2019

Nach Vorwürfen der Misshandlung von Versuchstieren in einem Labor bei Hamburg hat die zuständige Staatsanwaltschaft Stade Ermittlungen aufgenommen.

18.10.2019

Die Schokopizza ist schon aus den Supermarktregalen verschwunden, jetzt hat Dr. Oetker auch die Produktion der kleinen Schwesternpizza eingestellt. Der Grund ist einleuchtend.

18.10.2019