Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Stadt bietet eine Million Euro für den Beweis, dass es Bielefeld nicht gibt
Nachrichten Panorama Stadt bietet eine Million Euro für den Beweis, dass es Bielefeld nicht gibt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 21.08.2019
Die Sparrenburg ist ein Wahrzeichen der Stadt Bielefeld, die es angeblich gar nicht gibt. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Bielefeld

Bielefeld hat eine Million Euro für den Beweis ausgesetzt, dass es die Stadt nicht gibt. Die Marketing-Abteilung der Stadt will damit einer hartnäckigen Verschwörungstheorie öffentlichkeitswirksam ein Ende bereiten.

Vor 25 Jahren war im Internet ein satirisch gemeinter Text aufgetaucht, in dem behauptet wurde, die ostwestfälische Stadt existiere nicht. Der Witz wurde zum Selbstläufer, der Spruch "Bielefeld gibt's doch gar nicht" zum Dauerbrenner.

Eigene Website zur Aktion

Am Mittwoch stellte die Stadt nun ihr PR-Gegenrezept vor - pünktlich zum Jubiläum der sogenannten Bielefeld-Verschwörung: "Wenn du beweisen kannst, dass es Bielefeld wirklich nicht gibt, gewinnst du 1 Million Euro", wirbt Bielefeld-Marketing auf der eigens eingerichteten Wettbewerbs-Homepage. Der Kreativität seien keine Grenzen gesetzt - "nur unumstößlich müssen die Perlen deiner Weisheit sein".

Gleichzeitig betonen die Macher der Aktion, man meine es durchaus ernst mit dem Millionengewinn, gehe aber zu 99,9 Prozent davon aus, jeden Beweis widerlegen zu können. "Ihr müsstet immerhin mal eben so das Zentrum einer der stärksten Wirtschaftsregionen Deutschlands "verschwinden" lassen", ist weiter zu lesen.

RND/dpa

Es ist ein großer Fang, über den sich niemand freuen mag. In Paris landen immer wieder E-Tretroller oder Fahrräder im Wasser. Das ist nicht nur ein Problem für die Verleiher, sondern auch für die Umwelt. Und auch anderswo kennt man das Phänomen.

21.08.2019

Der Dortmunder Zoo präsentierte erstmals seinen neuesten Zuwachs. Die zwei Kleinen Panda-Babys wurden bereits am 4. Juli geboren. Schon jetzt gibt es Pläne für das Zwillingspaar.

21.08.2019

Ein achtjähriger Junge fuhr mit dem Auto seiner Mutter über die Autobahn 44. Nachdem er mit 140 Stundenkilometern durch die Gegend raste, parkte er das Auto auf einem Rasthof.

21.08.2019