Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Polizei von Los Angeles geht offenbar Serienmörder ins Netz
Nachrichten Panorama Polizei von Los Angeles geht offenbar Serienmörder ins Netz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 02.05.2009
Anzeige

Die Ermittler durchstöberten am Freitag die Akten auf der Suche nach Beweisen gegen den 72-jährigen John T. Wegen zwei Fällen von Vergewaltigung und Mord in den Jahren 1972 und 1976 wurde der frühere Versicherungssachverständige nach seiner Festnahme am 31. März bereits angeklagt. In drei weiteren Fällen im Großraum von Los Angeles im Jahr 1976 fanden die Ermittlern belastendes Material. Der stellvertretende Polizei-Chef von Los Angeles, Charlie Beck, geht davon aus, dass es noch mehr werden: „Wir haben noch nicht das Ausmaß dessen gesehen, was er getan hat.“

Allein in der Zeit von 1955 bis 1978 könnte John T. nach Ansicht der Ermittler 25 Frauen im Alter zwischen 50 und 90 Jahren vergewaltigt und getötet haben. 1978 riss eine Mordserie abrupt ab, in der ein Täter seine Opfer mit Kissen oder Decken bedeckte. In diesem Jahr wurde der Verdächtige wegen Vergewaltigung in Pasadena zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Nach seiner Haftentlassung im Jahr 1983 begann eine weitere Serie von Vergewaltigungen und Morden im Raum Los Angeles, die bislang nicht geklärt werden konnten.

afp