Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Northeim zieht Bußgeldbescheide zurück
Nachrichten Panorama Northeim zieht Bußgeldbescheide zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 10.01.2012
Foto: 160 Temposündern bleiben Bußgelder zwischen 20 und mehreren Hundert Euro erspart.
160 Temposündern bleiben Bußgelder zwischen 20 und mehreren Hundert Euro erspart. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Northeim

Gut 160 Raser, die am 5. Dezember vergangenen Jahres in einem Tempo-70-Bereich im Kreis Northeim innerhalb weniger Stunden geblitzt wurden, können aufatmen. Der Landkreis habe alle Bußgeldbescheide zurückgezogen, sagte eine Sprecherin am Dienstag.

Die „Northeimer Neuesten Nachrichten“ hatten berichtet, dass die Schilder, die zwischen Lindau und Bilshausen auf das Tempolimit hinweisen, während der Tempomessung am 5. Dezember möglicherweise nicht vorhanden waren. Sicher ist, dass die Straßenmeisterei am Morgen des 6. Dezember festgestellt hat, dass die Schilder abgesägt und verschwunden waren. Da sich nicht belegen lasse, dass die Schilder am Vorabend noch standen, habe der Kreis die Bußgeldbescheide zurückgezogen, sagte die Verwaltungssprecherin.

Den Temposündern bleiben dadurch Bußgelder zwischen 20 und mehreren Hundert Euro erspart. Einige Fahrer können sich auch darüber freuen, dass sie den Führerschein nicht abgeben müssen. Der schnellste Raser war mit Tempo 142 geblitzt worden. Er hätte 600 Euro zahlen müssen und zudem vier Punkte in Flensburg und vier Monate Fahrverbot erhalten.

dpa/sag

Stefanie Nickel 10.01.2012
10.01.2012
09.01.2012