Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Nachwuchs bei den Kleinen Pandas: Zoo präsentiert zwei Jungtiere
Nachrichten Panorama Nachwuchs bei den Kleinen Pandas: Zoo präsentiert zwei Jungtiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 21.08.2019
Der Zoo in Dortmund präsentierte erstmals den Nachwuchs der Kleinen Pandas. Quelle: Guido Kirchner/dpa
Dortmund

Noch sind sie scheu, doch schon bald werden sie sich häufiger aus ihren Höhlen wagen: Im Dortmunder Zoo haben die Kleinen Pandas Nachwuchs bekommen. Das noch namenlose Zwillingspaar war am 4. Juli geboren worden und wurde am Mittwoch der Öffentlichkeit gezeigt. Zur Geburt hatte sich Mutter Jingling in eine Höhle zurückgezogen. Erst allmählich werde der Nachwuchs herauskommen und sich den Besuchern zeigen, teilte der Zoo mit.

Das Geschlecht der Jungtiere ist noch unbekannt. Vier Mal haben Jingling und Panda-Männchen Liang schon Nachwuchs bekommen. Wenn die Tiere alt genug sind, sollen sie im Rahmen eines internationalen Zuchtprogramms zum Erhalt der stark bedrohten Art des Kleinen Pandas weiter vermittelt werden. Seit 2004 bewohnen die Pandas die Zooanlage. Mit ihrem flauschigen roten Fell und dem an einen Fuchs erinnernden Gesicht gehören sie zu den Publikumslieblingen.

RND/dpa

Ein achtjähriger Junge fuhr mit dem Auto seiner Mutter über die Autobahn 44. Nachdem er mit 140 Stundenkilometern durch die Gegend raste, parkte er das Auto auf einem Rasthof.

21.08.2019

Gemeinsam mit seiner Freundin hat ein Mann in den Nordwest-Territorien Kanadas gecampt. Die beiden schliefen im Zelt, als sie plötzlich ein Grizzlybär überraschte. Er schleppte den Kanadier in den Wald und tötete ihn.

21.08.2019

Mit einer großangelegten Durchsuchung gehen Bundespolizei und Zoll in Berlin, Sachsen-Anhalt und Brandenburg seit Mittwochmorgen gegen Baufirmen vor. Sie stehen unter Verdacht, Arbeiter aus dem Ausland illegal nach Deutschland gebracht zu haben und sie hier mit Hungerlöhnen abzuspeisen.

21.08.2019