Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Mutter bekommt in einem Jahr zweimal Zwillinge
Nachrichten Panorama Mutter bekommt in einem Jahr zweimal Zwillinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 14.05.2019
In der Nähe von London brachte die gebürtige Deutsche Rebecca innerhalb von einem Jahr vier Kinder zur Welt. Quelle: picture alliance / AA/Symbol
Surrey

Ein Kind bedeutet eine große Umstellung, zwei Kinder eine noch größere. Doch was muss es bedeuten, innerhalb eines Jahres zweimal Zwillinge zu bekommen? Einer Mutter aus der Nähe von London ist genau das passiert.

Die Geschichte der gebürtigen Deutschen, die mit ihrem Mann und ihren Kindern in einem kleinen Ort anderthalb Stunden von London entfernt lebt, ist alles andere als gewöhnlich. Anfang 2016 brachte Rebecca ihre Zwillingsjungs Seve und TJ zur Welt. Elf Monate später folgten die Mädchen Lulu und Bella.

„Oh und Moment... da ist noch ein Kind!”

„Ja, da ist es. Sie sind schwanger”, erinnert sich Rebecca in einem Gespräch mit dem Blog „Stadt, Land, Mama“ an ihre erste Schwangerschaft. Und kurz darauf sagte der Arzt: „Oh und Moment... da ist noch ein Kind!” Rebecca und ihr Mann lachten vor Freude. Bei der Untersuchung waren sogar noch zwei weitere Fruchthöhlen zu sehen, möglicherweise war die Zwillingsmutter ursprünglich sogar mit vier Kindern schwanger.

Im Januar wurden die beiden Jungs geboren, zwei Monate später war Rebecca bereits wieder schwanger. „Die Idee war ,noch ein schnelles Mädchen hinterher’. Dass es beim ersten Mal gleich klappte und es auch wieder Zwillinge waren, war so natürlich nicht geplant – aber es war eine wundervolle und verrückte Überraschung“, so die vierfache Mutter zu „Stadt, Land, Mutter“.

Familie und Freunde konnte die Nachricht von einer weiteren Zwillingsschwangerschaft zunächst nicht glauben. „Einige haben sich gefreut, andere haben sich eher Sorgen gemacht, ob das denn zu schaffen sei. Selbst meine damals zehnjährige Nichte reagierte mit: ,Oh Gott! Das wird ja total anstrengend!’“

Zwillingspärchen bringen den Alltag ordentlich durcheinander

Mit der Geburt von Bella und Lulu wurde das Familienleben noch turbulenter. „Ab da ging das Non-Stop-Leben los. Ich wusste lange nicht mal, welcher Tag es war – ach, was erzähl ich da, ich wusste meistens gar nicht, in welchem Monat wir uns befanden“, erinnert sich Rebecca in dem Interview.

Auch ihre Ehe hat unter der neuen Situation gelitten. Bedingt durch den Stress, Schlafmangel und Emotionen wurde im ersten Jahr als sechsköpfige Familie viel gestritten. Doch Rebecca und ihr Mann sind dankbar für ihr Glück. Auch für das, was sie durch ihre Kinder gelernt haben: „Ich kenne jetzt etwa 50 verschiedene Dinosaurierarten, kann alle Titellieder der 50 beliebtesten Kinderserien auswendig und weiß, wie es ist, wenn man beim Pinkeln immer Zuschauer dabei hat.“

Von RND/mat

Mehr als 30 Jahre lang soll ein Mann aus München thailändische Kinder sexuell missbraucht haben. Mehr als 100 Fälle bringt die Staatsanwaltschaft nun zur Anklage. Beim Prozess hat sich der Angeklagte nun geäußert.

14.05.2019

Dramatischer Unfall in NRW: Ein Autofahrer ist mit seinem Wagen in den Rhein gefahren und untergegangen. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

14.05.2019

Drei Menschen liegen tot in einer Pension in Passau, getötet durch die Pfeile einer Armbrust. Der Fall gibt viele Rätsel auf – und führt in die Mittelalterszene.

14.05.2019