Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Mäusebussard im Streifenwagen: Polizei rettet Raubvogel
Nachrichten Panorama Mäusebussard im Streifenwagen: Polizei rettet Raubvogel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:26 19.09.2019
Polizeibeamte haben am Donnerstagmorgen einen Mäusebussard im Dienstwagen zu einer Tierstation gebracht. Quelle: ---/Kreispolizeibehörde Soest/d
Anzeige
Bochum

Tiertransport mit dem Streifenwagen: Polizeibeamte haben am Donnerstagmorgen einen Mäusebussard im Dienstwagen zu einer Tierstation gebracht. Das Tier war vorher im Straßenverkehr gegen das Motorrad eines 59-Jährigen geprallt, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer habe rechtzeitig gebremst, den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern können.

Äußerliche Verletzungen waren am Greifvogel nicht erkennbar, aber er saß laut Polizei benommen am Straßenrand. Daraufhin hätten die Beamten ihn in eine Decke gewickelt und mitgenommen. Der Raubvogel habe sich "sehr brav" verhalten, hieß es im Polizeibericht. Er könne sich nun in einer Station der Arbeitsgemeinschaft des Biologischen Umweltschutzes (ABU) in Bad Sassendorf von dem Erlebten erholen.

Lesen Sie auch: Ungebetener Gast: Puma macht es sich im Badezimmer gemütlich

RND/dpa/hsc

Ein Lastwagen-Fahrer aus Rumänien hat regelmäßig bis zu sechs Monate am Stück in seinem Truck gehaust. Das stellten Polizisten bei einer Verkehrskontrolle fest. Erlaubt ist das nicht - denn es gelten strenge Vorschriften für Ruhezeiten.

19.09.2019

Beim Absturz eines Kampfflugzeugs in Frankreich retten sich die Piloten per Schleudersitz aus der Maschine. Einer der Soldaten verfing sich dabei in einer Hochspannungsleitung.

19.09.2019

Ein betrunkener Mopedfahrer fährt in NRW durch einen Stau, zeigt etlichen Autofahrern den Mittelfinger. Dann gerät er allerdings an die Falschen.

19.09.2019