Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Mädchen macht Selfie und beschädigt Dalí-Zeichnung
Nachrichten Panorama Mädchen macht Selfie und beschädigt Dalí-Zeichnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 02.11.2018
Der spanische Künstler Salvador Dali auf einem Foto von 1968. Quelle: dpa
Anzeige
Jekaterinburg

Ein russisches Mädchen hat beim Versuch, ein Selfie zu machen, eine Zeichnung des spanischen Malers Salvador Dalí in Mitleidenschaft gezogen. Auch ein Werk seines Landsmannes Francisco de Goya wurde beschädigt. Wie russische Medien am Freitag berichteten, fiel eine Wand mit den Zeichnungen in einer Ausstellung in Jekaterinburg um, als sich die Besucherin mit dem Handy fotografierte.

Bei dem Aufprall wurde die Oberfläche der Dali-Zeichnung beschädigt. Bei dem Werk von de Goya gingen Rahmen und die Verglasung zu Bruch. Ein Fernsehsender veröffentlichte ein Video, in dem zu sehen war, wie das Mädchen neben den Bildern stand, um ein Foto von sich zu machen.

Anzeige

Die Frau und ihre drei Freunde hätten sich „nicht sehr angemessen“ verhalten, sagte ein Sprecher der Galerie der Nachrichtenagentur Tass. Die Polizei verzichtete demnach auf Ermittlungen. Die Ausstellung ist seit Anfang Oktober zu sehen.

Besucher beschädigen häufiger Kunst im Museum

Immer wieder gibt es Berichte über Museumsbesucher, die Kunst beschädigen. Erst diese Woche stolperte ein Mann in Erlangen über einen Penis – die Skulptur der Künstlerin Anna Maria Bieniek wurde noch am Tag der Ausstellungseröffnung zerstört. Bereits 2015 war ein Zwölfjähriger mit einem Becher in der Hand in Taiwan über eine Absperrung gefallen und ruinierte ein 350 Jahre altes Gemälde mit seiner Faust. 2010 stürzte eine Frau im New Yorker Metropolitan Museum of Art in einen Picasso.

Von dpa/RND

Anzeige