Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Lehrer soll eigenes Kind sexuell missbraucht haben
Nachrichten Panorama Lehrer soll eigenes Kind sexuell missbraucht haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 05.06.2019
In Schaumburg soll ein Lehrer sein eigenes Kind sexuell missbraucht haben. Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/Symbol
Stadthagen

Ein 36 Jahre alter Lehrer aus dem Landkreis Schaumburg soll sein eigenes Kind missbraucht haben. Wie die „Schaumburger Nachrichten“ berichten, wird gegen ihn außerdem wegen des Besitzes und der Verbreitung kinderpornografischen Materials ermittelt. Der Mann, der an einer weiterführenden Schule in Stadthagen unterrichtet, sitzt in Untersuchungshaft.

Auf den mutmaßlichen Missbrauch waren die Ermittler gestoßen, als sie das sichergestellte Material gesichtet haben. Nach Angaben der zuständigen Staatsanwaltschaft in Bückeburg handelt es sich um einen Missbrauchsfall aus dem Jahr 2015. Der Pädagoge war auch Leiter mehrerer Kinderchöre in Schaumburger Kirchengemeinden. Bislang gebe es aber keine Hinweise auf weitere sexuelle Übergriffe außerhalb des familiären Umfeldes.

Von Verena Gehring/RND

In der Ukraine sollen zwei Polizisten versehentlich einen fünfjährigen Jungen erschossen haben. Die Beamten hätten in betrunkenem Zustand auf Metalldosen geschossen und dabei das Kind getroffen.

05.06.2019

Im Missbrauchsfall von Lügde geht die Staatsanwaltschaft von einem weiteren Opfer aus: Sie hat die Anklage gegen den Hauptbeschuldigten 56-Jährigen Dauercamper auf nun insgesamt 298 erweitert.

05.06.2019

Ein Mann ist in Erfurt unerlaubterweise mit dem Fahrrad in einer Fußgängerzone unterwegs, stößt mit einer Fußgängerin zusammen – vor allem für das Baby der Frau hat das schlimme Folgen.

05.06.2019