Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama “KinderWelt” in Recklinghausen brennt und stürzt ein
Nachrichten Panorama “KinderWelt” in Recklinghausen brennt und stürzt ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 22.08.2019
Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen den Brand im Indoor-Spielplatz «Kinderwelt». Quelle: Christoph Reichwein/dpa
Recklinghausen

Bei einem Großbrand in einem Indoor-Spielplatz in Recklinghausen sind am Donnerstag Teile der Halle eingestürzt. „Das Gebäude brennt komplett und in voller Ausdehnung“, sagte ein Polizeisprecher am Mittag.

Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr gab es keine Verletzten, wie eine Sprecherin des Kreises Recklinghausen sagte. Am Nachmittag war das Feuer größtenteils gelöscht und unter Kontrolle. Die Brandursache war zunächst unklar.

Anwohner müssen Türen geschlossen halten

Das Feuer in der „KinderWelt“ sei um kurz vor 11 Uhr gemeldet worden, sagte der Polizeisprecher. Die Decke des Indoorspielplatzes werde von Holzbalken getragen. Anwohner wurden dazu aufgerufen, wegen starker Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Zudem kam es laut Kreis Recklinghausen teils zu Rußpartikel-Niederschlägen. Zum Löschen kamen auch Einsatzkräfte aus Herten, Castrop-Rauxel und Herne nach Recklinghausen.

Familien verlassen Gebäude unverletzt

Die Anlage war am Morgen in Betrieb gewesen und es waren zwei Familien zu Gast. Sie und die Mitarbeiter des Indoorspielplatzes verließen bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr das Gebäude unverletzt, wie der Kreis Recklinghausen mitteilte.

Laut der Homepage der „KinderWelt“ hat der Indoor-Spielplatz eine Fläche von mehr als 4500 Quadratmetern. Zudem gibt es einen Außenbereich. In der Halle gibt es etwa Trampoline und eine Mini-Golf-Bahn.

RND/dpa/msc

Hunderten Frauen hatte ein 53-Jähriger in der spanischen Hauptstadt Madrid heimlich unter den Rock gefilmt. Danach veröffentlichte er die Bilder im Internet. Jetzt wurde der Mann auf frischer Tat erwischt.

22.08.2019

Zwei Rettungssanitäter in Herne wollen eigentlich eine ohnmächtige Person behandeln - doch dann wurden sie an der Wohnung mit einem Lautsprecher beworfen. Was steckt hinter dem Angriff?

22.08.2019

In der Anhörung zum Mord auf Usedom äußerte sich erstmals die Mutter der getöteten 18-jährigen Maria K.. Einer der beiden Verdächtigten hat bereits ein umfassendes Geständnis abgelegt, der zweite Angeklagte leugnet eine Beteiligung.

28.08.2019