Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Kim und Kanye zeigen ihr Haus – und machen sich zum Gespött der Fans
Nachrichten Panorama Kim und Kanye zeigen ihr Haus – und machen sich zum Gespött der Fans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:59 17.04.2019
Erfolgreich und viel Geld: Kim Kardashian und Kanye West. Quelle: Evan Agostini/AP
Los Angeles

Das Promipaar Kim Kardashian und Kanye West gilt als vom Glück verwöhnt; mit den niedlichen Kindern Saint, North und Chicago, dazu eine erfolgreiche Musiker- bzw. Influencerkarriere. Auf ein Vermögen von rumgerechnet 450 Millionen Euro sollen es die beiden bringen, hat Harpers Bazaar“ gerade errechnet.

Einen Teil des Geldes investierten die beiden in eine Luxusvilla in Los Angeles. 8000 Quadratmeter Wohnfläche und Garten im Wert von gut 53 Millionen Euro – dazu eine Inneneinrichtung, die, stimmen die Gerüchte, vor allem die Handschrift Kim Kardashians trägt und sage und schreibe über 17 Millionen Euro gekostet haben soll.

Einen Einblick, wie es sich darin lebt, konnten Fans von Kim Kardashian bisher nur über ihren Instagram-Account erhaschen. Jetzt aber öffnete die Familie ihre Haustür für Redakteure der US-Ausgabe des Fashionmagazins Vogue – und damit begannen die Fragen.

Etwa zu einem Waschbecken in ihrem super mondänem Bad. Denn bei dem Teil fehlt das, was ein Becken zum Becken macht; nämlich das Becken.

Und so wurde der mit viel Akribie geplante Besuch des Promipaares am Ende zur medialen Lachnummer. Eine Userin auf Instagram etwa wollte wissen, wie das Teil denn nun genau funktioniert.

Und auf Twitter hieß es: „Manchmal sind die Dinge, die teuer sind, schlechter.“

Einige Twitter-Nutzer aber kamen dann noch auch auf eine Erklärung für das ungewöhnliche Aussehen des Waschbeckens: Die Oberfläche sei gar nicht glatt. Das Wasser läuft demnach in einen Schlitz ab, der auf der Oberfläche zu sehen ist. Man müsse nur genau hinsehen.

Von RND

Bei einer Fütterung hat ein Hirsch in Australien seinen Halter angegriffen und getötet. Die Ehefrau des Mannes wollte ihm zu Hilfe eilen – und erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

17.04.2019

Bizarre Szene im amerikanischen Painesville (Ohio): Ein Mann bewirft in einem Restaurant den Manager und wird anschließend festgenommen - wegen Tierquälerei.

17.04.2019

Neue Frau, neuer Look? Die Zuschauer staunten nicht schlecht, als sie jetzt den „ZDF-„Fernsehgarten“ sahen. Andrea Kiewel moderierte nicht wie sonst mit dezentem Make-Up, sie trug knallroten Lippenstift – und wirkte auch sonst sonderbar verändert.

17.04.2019