Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Jugendherbergen stellen sich auf Familien ein
Nachrichten Panorama Jugendherbergen stellen sich auf Familien ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 10.04.2012
Foto: Die Jugendherbergen in Niedersachsen und Bremen stellen sich immer mehr auf Familien ein.
Die Jugendherbergen in Niedersachsen und Bremen stellen sich immer mehr auf Familien ein. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Die Jugendherbergen in Niedersachsen und Bremen stellen sich immer mehr auf urlaubende Familien ein. Vier Herbergen im Raum Weser-Ems eröffnen in diesem Jahr nach Modernisierungen neu, die spezielle Angebote für Familien haben. Insgesamt übernachteten im vergangenen Jahr in den Herbergen des Landesverbands Hannover mit 176.889 Gästen 2,5 Prozent mehr Menschen als im Vorjahr. Jede sechste Übernachtung war nach Verbandsangaben dabei eine von Eltern mit ihren Kindern, während es noch vor zehn Jahren lediglich jede neunte war.

„Familien haben erkannt, dass sich Jugendherbergen in der Ausstattung und im Service in den Jahren, seit denen die Eltern als Schulkindern letztmalig auf einer Klassenfahrt in einer Jugendherberge waren, deutlich geändert haben“, berichtet Jochen Schuppe, Sprecher des Landesverbands Hannover.

Für Niedersachsen und Bremen sind mehrere Landesverbände des Deutschen Jugendherwerks (DJH) zuständig. Der größte Teil des westlichen Niedersachsens sowie Bremen gehören zum Verband Unterweser-Ems, während die meisten Herbergen im östlichen Niedersachsen zum Landesverband Hannover gehören.

Auch im Bereich Unterweser-Ems ist die Zahl der Gäste im vergangenen Jahr um ein Prozent auf 236.777 nach Angaben von Sprecherin Gesa Hauschild angestiegen. Die Zahl der Übernachtungen stieg um zwei Prozent auf 702.491. Bei den Familien-Übernachtungen war der Anstieg mit 5,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr besonders hoch. Mit der zunehmenden Zahl von Familien in den Jugendherbergen kann nach Angaben Hauschilds auch ein Rückgang bei den Buchungen von Jugendgruppen ausgeglichen werden

Beide Landesverbände stellen sich in Ausstattung und Angebot ihrer Häuser auf die erhöhte Nachfrage von Eltern mit Kindern ein. So werden im Nordwesten in diesem Jahr insgesamt vier Häuser in Emden, Lingen, Leer und am Alfsee im Kreis Osnabrück nach Sanierung neu eröffnet, die nun ihr Angebot für Familien verbessern.

Auch die im vergangenen Jahr neu eröffnete Herberge in Wolfsburg richte sich speziell an Familien, hieß es. In diesen und anderen Herbergen gibt es etwa besondere Familienzimmer mit Dusche und Toilette. Eltern haben zudem die Möglichkeit, Baby-Nahrung zuzubereiten. Kinderbetten, Hochstühle und Spielecken ergänzen das Angebot.

dpa

10.04.2012
10.04.2012