Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Jeff Bezos behält Kontrolle über Amazon – seine Ex-Frau bekommt dafür 32 Milliarden Euro
Nachrichten Panorama Jeff Bezos behält Kontrolle über Amazon – seine Ex-Frau bekommt dafür 32 Milliarden Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:51 04.04.2019
Haben sich geeinigt: Amazon-Chef Jeff Bezos und seine Ex-Ehefrau MacKenzie Bezos. Quelle: Jörg Carstensen/dpa
Seattle

Amazon-Chef Jeff Bezos (55) und seine Ex-Ehefrau MacKenzie Bezos (48) haben sich im Zuge ihrer Scheidung auf die Aufteilung ihres gemeinsamen Vermögens geeinigt. MacKenzie Bezos teilte am Donnerstag bei Twitter mit, sie sei „glücklich“ damit, Jeff 75 Prozent der Amazon-Aktien zu überlassen und zusätzlich die Stimmrechte ihrer Papiere an ihn abzutreten. Auch die Beteiligungen an der „Washington Post“ und der Raumfahrtfirma Blue Origin gehen demnach an Jeff Bezos.

Bezos bleibt der reichste Mensch der Welt

Damit behält er die Kontrolle über Amazon, während sie dem Milliardärs-Ranking Bloomberg Billionaires zufolge mit einem geschätzten Vermögen von rund 36 Milliarden Dollar (32 Mrd Euro) zur viertreichsten Frau der Welt wird. Jeff Bezos bleibe jedoch mit 107 Milliarden Dollar der reichste Mensch der Welt. Das Paar hatte im Januar verkündet, sich nach 25 Ehejahren scheiden zu lassen, was in der Boulevardpresse zu großer Aufregung und an der Börse zu regen Spekulationen über Amazons künftige Aktionärsstruktur geführt hatte.

Von RND / dpa

„Wir wollten was Kurzes, was Süßes, was Schönes“: Bianca und Julian Claaßen verraten ihren Fans endlich den Namen ihres Sohnes – und erklären den Grund für die Geheimhaltung.

04.04.2019

Filmreife Szenen am Flughafen von Guanajuato: Mehr als eine Million US-Dollar erbeuteten die Bewaffneten bei einem Überfall auf einen Geldtransporter. Festgenommen werden konnte bisher kein Verdächtiger.

04.04.2019

Ärzte gaben ihm eine Überlebenschance von 30 Prozent: Ganz öffentlich kämpfte der Ex-Stabhochspringer gegen den Krebs. Jetzt kann er wieder in die Zukunft blicken.

04.04.2019