Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Horror-Unfall: Fahrer verbrennt in Milchtransporter
Nachrichten Panorama Horror-Unfall: Fahrer verbrennt in Milchtransporter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 19.10.2019
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Quelle: dpa
Rotthalmünster

Bei einem Unfall mit einem Milchtransporter ist in Niederbayern ein Mensch ums Leben gekommen. Der Fahrer oder die Fahrerin des Lastwagens kam am Samstagmorgen mit dem Fahrzeug von einer Straße in Rotthalmünster (Landkreis Passau) ab. "Beim Gegensteuern überquerte er die Gegenfahrbahn und prallte gegen einen Baum", sagte ein Polizeisprecher. Dabei sei die Sattelzugmaschine in Brand geraten. Der Fahrer oder die Fahrerin konnte sich nicht rechtzeitig befreien und starb noch am Unfallort. Die Identität war zunächst unklar.

Eine 74 Jahre alte Autofahrerin, deren Auto der Anhänger beim Umkippen streifte, wurde leicht verletzt. Bei dem Unfall gelangten Öl oder Diesel in die Erde. Das Wasserwirtschaftsamt wurde informiert.

Mehr zum Thema

Mit 4,1 Promille erwischt: Volltrunkener schläft bei Polizeikontrolle ein

Unfall mit Krankenwagen - eine Tote und vier Verletzte

RND/dpa

Neun Jahre lang lebten ein Vater und sechs Kinder total isoliert auf einem Hof in den Niederlanden. Der 67-jährige Vater und ein Österreicher sind in Haft. Hatten sie eine Sekte gegründet?

19.10.2019

Es sind erschreckende Details, die die Polizei öffentlich macht: Kinder sollen in Duisburg einen Igel zu Tode gequält haben.

19.10.2019

Eine Frau aus San Diego ist obdachlos und lebt in ihrem Auto. Aber nicht allein, sondern mit 320 Ratten. Wie es dazu kam und wie ihr jetzt geholfen wird.

19.10.2019