Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Fünf Kinder sterben bei Brand in Wohnhaus - das Jüngste ist anderthalb Jahre alt
Nachrichten Panorama Fünf Kinder sterben bei Brand in Wohnhaus - das Jüngste ist anderthalb Jahre alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 19.10.2019
Schlimme Tragödie in Rostow.
Rostow

Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Russland sind fünf Kinder ums Leben gekommen. Zudem seien zwei Erwachsene umgekommen, als sich das Feuer im Treppenhaus ausbreitete, teilte der Zivilschutz am Samstag mit. Das zweistöckige Haus in Rostow nordöstlich der Hauptstadt Moskau war aus bislang nicht geklärten Gründen in Brand geraten. Das Dachgeschoss brannte vollkommen aus.

Lesen Sie auch: Von wegen goldener Herbst: So mies sind die Wetteraussichten

Die Kinder waren nach Angaben der Agentur Tass zwischen anderthalb und vier Jahren alt. Die Feuerwehr konnte mehrere Menschen aus dem brennenden Haus retten. Ermittler untersuchten, ob der Brand wegen eines defekten Elektrogerätes oder aus Fahrlässigkeit ausgebrochen ist.

RND/dpa

Sie kennen sich seit Jahren. Heute sind Arnold Schwarzenegger und Donald Trump politische Gegner. Der “Terminator” glaubt auch die Gründe zu kennen, warum der Präsident der USA ein Problem mit ihm hat.

19.10.2019

Der Mann ist heute 70 Jahre alt, und wenn sich der Verdacht bestätigt, ist er seit 23 Jahren ohne Führerschein unterwegs. Aufgeflogen ist das Ganze durch eine Polizeikontrolle in Passau. Weil der Fahrer keinen Führerschein vorlegen konnte, wurde die Polizei misstrauisch. Zu recht, wie sich später rausstellte.

19.10.2019

Gerrit Jan van D., der Vater der isolierten Familie, hat den Behörden bereits vor zehn Jahren die „Auswanderung“ der Familie gemeldet - das wurde jetzt bekannt. Unterdessen gehen die Durchsuchungen des Bauernhofs weiter - mit Spezialhunden.

19.10.2019