Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Enttäuschter Mann manipuliert Autobremsen der Ex-Freundin
Nachrichten Panorama Enttäuschter Mann manipuliert Autobremsen der Ex-Freundin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 12.01.2012
Kontrolle in der Autowerkstatt: In Rottweil durchtrennte ein Mann die Bremsschläuche am Auto seiner Ex-Freundin.
Kontrolle in der Autowerkstatt: In Rottweil durchtrennte ein Mann die Bremsschläuche am Auto seiner Ex-Freundin. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Rottweil

Die Frau und ihre drei Kinder hatten die Fahrt mit dem manipulierten Wagen vor mehr als drei Jahren unverletzt überstanden. Als die Frau losfuhr, bemerkte sie, dass die Bremsen nicht funktionierten. „In Sekundenbruchteilen habe ich überlegt: Fahre ich in einen Zaun oder in einen Schneehaufen?“, berichtete sie vor Gericht. Sie wählte den Schneehaufen. Die Autowerkstatt bemerkte später bei der Reparatur des Wagens die Manipulation.

Der Angeklagte hatte die Tat zugegeben. Als Motiv nannte er Wut und Enttäuschung darüber, dass seine Freundin ihn verlassen hatte. Umbringen wollte er die Frau und ihre Kinder allerdings nicht, beteuerte er vor Gericht: „Ich wollte nur, dass sich jemand kräftig erschreckt.“ Das Landgericht glaubte ihm und ließ den Vorwurf des versuchten Mordes fallen.

frx/dpa