Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama E-Zigarette explodiert im Mund von 17-Jährigem – Kiefer zerschmettert
Nachrichten Panorama E-Zigarette explodiert im Mund von 17-Jährigem – Kiefer zerschmettert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:23 20.06.2019
In den USA ist eine E-Zigarette im Mund eines 17-Jährigen explodiert. Quelle: picture alliance / Frank May
Ely

Der 17-jährige Austin Adams aus Nevada wollte mit dem Rauchen aufhören und gesünder leben – doch diese Entscheidung hatte kurzfristig schlimme Folgen. Denn um seinen Tabakkonsum herunterzufahren, stieg der Teenager auf eine elektronische Zigarette um. Doch die explodierte im Mund des 17-Jährigen.

Der noch minderjährige Adams hatte seine Mutter gebeten, ihm die E-Zigarette zu besorgen, berichtet „NBC News“. Doch als er das Gerät ausprobierte, explodierte die Zigarette ohne Vorwarnung in seinem Mund. Dabei wurden ihm mehrere Zähne ausgeschlagen und sein Kiefer zerschmettert.

Teenager steht nach Explosion von E-Zigarette unter Schock

Austin kam ins Zimmer und hielt sich eine Hand vor den Mund“, erinnert sich seine Mutter Kailani Burton im Gespräch mit „NBC News“. Er habe unter Schock gestanden. Die 45-Jährige lebt mit ihrer Familie in einer ländlichen Gegend von Nevada. Es dauert fünf Stunden, bis sie mit ihrem verletzten Sohn ein Krankenhaus erreicht.

Im Kinderkrankenhaus von Salt Lake City wird Adams behandelt. „Dieses Kind hatte eine schwere Verletzung am Unterkiefer sowie Verbrennungen an der Lippe“, so Unfallchirurgin Dr. Katie Russell zu „NBC News“. Ärzte haben mehrere Zähne entfernen und eine Zahnplatte unter das Zahnfleisch legen müssen, um den Kiefer zu stabilisieren.

Überhitzter Akku war vermutlich die Ursache

Es wird vermutet, dass der Lithium-Ionen-Akku in der E-Zigarette überhitzt war. Doch für den Teenager sei die Explosion völlig unerwartet gekommen. „Er konnte sich nicht erinnern, vorher etwas falsch mit dem Gerät gemacht zu haben, und es explodierte einfach“, so Russel.

Der Unfall ereignete sich bereits vor etwas mehr als einem Jahr. Die Details wurden allerdings erst jetzt in der Fachzeitschrift „New England Journal of Medicine“ veröffentlicht.

Von RND/mat

Es wird noch heißer: Der Deutsche Wetterdienst erwartet nächste Woche Höchstwerte auf dem Thermometer. Dabei könnte das Quecksilber in bisher unerreichte Höhen schnellen.

20.06.2019

Im Fall der 18-jährigen Maria K. aus Usedom hat einer der Tatverdächtigen gestanden, die schwangere Frau erstochen zu haben. Sein Pflichtverteidiger hat den 19-Jährigen zur Begutachtung in einer forensischen Klinik untergebracht. Geklärt werden soll, ob er zur Tatzeit schuldfähig war.

20.06.2019

Über zwei Jahre wurden ihre Facebook-Konten geprüft, jetzt wurden 72 Polizisten aus Philadelphia vom Streifendienst abgezogen: Sie sollen im Netz rassistische Hass-Kommentare verbreitet haben.

20.06.2019