Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Mindestens 32 Tote bei Bergwerks-Explosion
Nachrichten Panorama Mindestens 32 Tote bei Bergwerks-Explosion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:50 04.03.2015
Bereits im Jahr 2002 hatte es in dem ukrainischen Bergwerk Sassjadko eine Explosion gegeben.
Krankenwagen stehen vor dem Bergwerk Sassjadko in der Ostukraine. Quelle: Archiv
Anzeige
Donezk

Dutzende Bergleute seien in dem Schacht Sassjadko unter Tage eingeschlossen. Das sagte der Chef der Unabhängigen Gewerkschaft der Bergarbeiter, Michail Wolynez, der Agentur Interfax am Mittwoch. Insgesamt sei das Schicksal von 47 Arbeitern unklar.

Mehrere Männer hätten den Schacht verlassen können. Die Rettungsarbeiten dauerten an. Das Bergwerk Sassjadko liegt im ostukrainischen Kriegsgebiet Donezk, das von prorussischen Separatisten kontrolliert wird.

Die Informationslage vor Ort ist wegen des Krieges schwierig, das Ausmaß des Unglücks unklar. In der Vergangenheit gab es in den unsicheren Bergwerken der Ostukraine immer wieder schwere Explosionen mit vielen Toten. Da in großen Tiefen Kohle abgebaut wird, bildet sich dort oft Grubengas, das hochexplosiv ist.

afp/dpa

Heiko Randermann 06.03.2015
03.03.2015