Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Das war’s: Keine Schokopizza mehr von Dr. Oetker
Nachrichten Panorama Das war’s: Keine Schokopizza mehr von Dr. Oetker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 18.10.2019
Die Produktion der Schokoladenpizza von Dr. Oetker ist eingestellt worden. Quelle: imago/STPP
Anzeige
Bielefeld

Sie war eine süße Versuchung, wird aber nun nicht mehr vom Nahrungsmittelkonzern Dr. Oetker hergestellt: Wie das Unternehmen der „Augsburger Allgemeinen Zeitung“ bestätigte, ist die Produktion der Schokopizza bereits im vergangenen Jahr eingestellt worden: In Supermärkten sucht man nach der süßen Schokopizza vergeblich. Auch die Produktion der Schwesternpizza wurde im August 2019 eingestellt. Von der kleineren Variante der großen Schokopizza namens „Dr. Oetker Ristorante Piccola Cioccolatino“ sind nur noch Lagerbestände in den Supermärkten vorhanden.

Keine ausreichende Fanbase

„Es gab keine ausreichend große Fanbase mehr“, sagte ein Sprecher Dr. Oetkers über das Aus der Schokopizza. Das sei aber normal bei einem so ausgefallenen Produkt. Dennoch hat die Schokopizza einige Fans: Auf Twitter reagieren einige Nutzer enttäuscht über das Aus der Schokopizza. Doch für die Fans heißt das Aus ein Hoffen auf ein Comeback: Ob die Schokopizza irgendwann wieder in den Handel kommt, schloss der Sprecher zumindest nicht aus. Unklar bleibt auch, ob Dr. Oetker nun das nächste ausgefallene Produkt auf den Markt bringen wird.

Anzeige

Mehr zum Thema

Dr. Oetker kündigt Schokoladen-Pizza an

Mit Schokoladenpizza durchs Lutherjahr

Startschuss fiel am 1. April 2017

Die Schokopizza kam 2017 auf den Markt. Der Startschuss fiel ausgerechnet am 1. April, wodurch viele die angekündigte Pizza für einen Scherz hielten.

An der Pizza schieden sich die Geister: Die einen liebten die Schokoversuchung, die anderen lehnten diese entschieden ab. Dennoch hat sich die Pizza gut zwei Jahre auf dem Markt gehalten. Diese süße Versuchung bestand zu fast 50 Prozent aus verschiedenen Schokoladenarten. Kein Wunder, dass die Schokopizza auch äußerst kalorienreich war. Auf 100 Gramm Schokopizza kamen knapp 320 Kalorien – mehr als in den meisten anderen Pizzen desselben Herstellers.

Mehr zum Thema

Frugan essen: Schmeckt das oder kann das weg?

Comeback von Frufoo: Diese zwölf Snacks der Neunziger sind auch Kult

Bei KFC gibt es jetzt frittiertes Hähnchen zwischen zwei Donuts

RND/mw