Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Bei Klimaaktionstag: SUV fährt in Infostand von Demonstranten
Nachrichten Panorama Bei Klimaaktionstag: SUV fährt in Infostand von Demonstranten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 24.09.2019
Bei einem Klimaaktionstag in Rostock ist ein SUV in einen Infostand von Demonstranten gefahren. Quelle: Ostsee-Zeitung/privat
Rostock

Schockmoment bei einem Klimaaktionstag in Rostock: Ein SUV ist dort in einen Stand von Demonstranten gefahren – laut Polizei handelt es sich bei dem Vorfall vom Sonntag um einen Unfall.

„Obwohl die Straße gesperrt war, ist ein SUV-Fahrer in unseren Stand gefahren“, sagt Marie Heidenreich von der Initiative Radentscheid Rostock der „Ostsee-Zeitung. Nur durch viel Glück seien keine Personen verletzt worden.

Fahrer war nicht illegal unterwegs

Die Aktivisten, die sich für eine fahrradfreundliche Stadt einsetzen, hatten ihren Stand gegenüber der Rostocker Marienkirche aufgebaut. Gegen 14 Uhr sei dann plötzlich das Auto gekommen – der Fahrer habe in die Tiefgarage fahren wollen. Da der Stand gut besucht war, habe man nicht so schnell Platz machen können, berichtet Heidenreich.

Die Polizei bestätigte der Zeitung, dass der Fahrer dort trotz der Sperrung habe langfahren dürfen. Der Fahrer sei körperlich eingeschränkt und hatte die Erlaubnis, die gesperrte Straße zu befahren und auch die Tiefgarage zu benutzen. Wegen akuter gesundheitlicher Probleme habe der Fahrer eine Stunde früher als vereinbart die Straße passieren müssen.

Lesen Sie auch: Wieder schrecklicher SUV-Unfall: Auto rast über Bürgersteig, zwei Frauen tot

RND/msc

Ein Vater soll seine Töchter in Italien über Jahre misshandelt und schließlich für eine Zwangsheirat an ihre Cousins verkauft haben. Jetzt ermittelt die Polizei - und wendet erstmals ein neues Gesetz an.

24.09.2019

Trotz Rauchverbots eine Zigarette angezündet – das passte einem Restaurantbesitzer aus dem US-Staat Utah gar nicht. Der griff zu ebenso drastischen wie fragwürdigen Mitteln.

24.09.2019

Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein 91 Jahre alter Autofahrer am Montagabend auf einer Landstraße in den Gegenverkehr geraten. Es kam zu einer Frontalkollision mit einem anderen Fahrzeug, bei dem der Mann und seine Beifahrerin tödlich verletzt wurden.

23.09.2019