Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Bär greift Dompteur im Zirkus an
Nachrichten Panorama Bär greift Dompteur im Zirkus an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:33 25.10.2019
In diesem Bild aus einem Video ist zu sehen, wie ein Bär in der Manege in einem Zirkus im nordrussischen Olonets einen Dompteur angreift. Quelle: Galina Guryeva/Galina Guryeva/dp
Petrosawodsk

Bei einer Zirkusaufführung in Russland hat ein Bär seinen Dompteur angefallen. Das Tier, das einen Maulkorb trug, schob bei einem Kunststück zunächst einen Karren vor sich her. Dann ging der Bär plötzlich bei einer Abendvorstellung auf seinen Trainer los, wie die Polizei der Stadt Petrosawodsk am Donnerstag mitteilte. Ein Kollege versuchte, den Mann zu retten, und trat auf das Tier ein. Die Zuschauer, darunter viele Kinder, liefen aus dem Zirkuszelt hinaus. Der Dompteur sei nicht schwer verletzt worden, hieß es.

Der Zirkus werde seine Vorstellungen fortsetzen, jedoch ohne einen Bärenauftritt, teilten die Organisatoren mit. Sie gehen davon aus, dass der Bär durch Blitze von Kameras und Handys geblendet worden sein könnte. Gegen den Zirkusbetreiber werde jedoch wegen Verstößen gegen Sicherheitsregeln ermittelt. Die Arena und die Publikumsränge seien weder durch einen Zaun noch durch andere Absperrungen gesichert worden, hieß es von Seiten der Behörden.

Mehr zum Thema

13 Jahre nach Problembär Bruno: Wieder ein Bär in Bayern unterwegs

RND/dpa

Das Anwesen wird nicht umsonst “Billionaire” genannt: Eine Luxusvilla in Kalifornien wurde jetzt für stolze 94 Millionen US-Dollar veräußert. Nachempfunden wurde das Bauwerk einer Mega-Jacht.

25.10.2019

Erneut bedroht ein gefährliches Feuer die nordkalifornischen Weinbauregionen. Erst vor zwei Jahren richteten heftige Waldbrände hier schwere Schäden an. Auch im Süden Kaliforniens wüten Brände und treiben Menschen in die Flucht.

25.10.2019

Weil 15 Spieler und zwei weitere Personen während eines Fußballtrainings plötzlich Atemprobleme bekamen, musste in Neckartailfingen der Notarzt kommen. Schuld war vermutlich ein nebenan gedüngtes Feld.

25.10.2019