Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Abiturdrama – Gendarmen eskortieren Unfallfahrer in letzter Sekunde zur Prüfung
Nachrichten Panorama Abiturdrama – Gendarmen eskortieren Unfallfahrer in letzter Sekunde zur Prüfung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 18.06.2019
Schauplatz eines Dramas mit gutem Ausgang: Im südfranzösischen Albi setzte ein 18-Jähriger alles auf eine Karte, um rechtzeitig zur Abiprüfung zu kommen. Quelle: picture alliance / Photononstop
Anzeige
Albi

Albi ist schönstes Südfrankreich. Die Hauptstadt des Departments Tarn hat eine wunderschöne Kathedrale und eine trutzige Burg. Berühmtester Albigenser ist der Maler Henri de Toulouse-Lautrec, der im Bischofspalast ein Museum hat. Eine eher stille und rundum bezaubernde Ecke der Welt.

Der 18-jährige Loïc hat diese Stille durchbrochen. Montag war Tag der Abiturprüfung. Und der Bus war schon weg. Kurzerhand schnappte er sich das Auto seines Vaters. Dann war da diese Kurve. Loïc verlor die Kontrolle über den Wagen und fuhr in die gegenüberliegende Leitplanke. Die Polizei kam, die Verzweiflung war größer denn je. Auto demoliert, Abiprüfung ferner denn je.

Anzeige

Die freundlichen Gendarmen lieferten den Unglücksfahrer ab

Doch die Gendarmen halfen dem unversehrt gebliebenen Unglücksfahrer und lieferten ihn rechtzeitig – zwei Minuten vor Prüfungsbeginn – an der Schule ab. Zuvor musste Loic einen Alkoholtest machen, den er bestand.

Die Polizisten hätten es „unglücklich“ gefunden, hätte Loïc wegen des Unfalls die Prüfung verpasst, die für einen Universitätsbesuch unabdingbar ist. Die Mitschüler seinen sprachlos über die Eskorte gewesen. Die Polizei von Albi wünschte Loïc „alles Glück, das er braucht.“ Freunde und Helfer, die sie sind.

Und jetzt herrscht wieder Stille in Albi. Und alle in der Stadt sind gespannt, wie Loïcs Prüfung ausfällt.

Von RND/big