Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Medien & TV Sarah Connor: Darum boykottieren Radiosender ihren neuen Song „Vincent“
Nachrichten Medien & TV Sarah Connor: Darum boykottieren Radiosender ihren neuen Song „Vincent“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:43 05.06.2019
„Herz Kraft Werke“: So heißt das neue Album von Sarah Connor. Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa
Berlin

An diesem Song scheiden sich die (Hörfunk-)Geister: Sarah Connors Lied „Vincent“ ist ein Ohrwurm, keine Frage. Doch an der ersten Textzeile – „Vincent kriegt kein‘ hoch, wenn er an Mädchen denkt“ – stören sich derzeit einige Radiosender, wie die „Bild“ berichtet.

Mehr zum Thema: Sarah Connor kommen nach Frage zu Song über tote Tochter von Ex-Skistar Tränen

So soll der Berliner Kinder- und Familiensender „Radio Teddy“ Connors Lied gar nicht spielen. Bei Antenne Niedersachsen läuft der Song nicht morgens und bei Hit-Radio Antenne nur eingeschränkt, sprich in der „entschärften Version“, wie der Programmkoordinator Daniel Stupp zur „Bild“ sagt.

„Vincent“: Darum geht es in Sarah Connors Lied

Sarah Connor erzählt in „Vincent“ die Geschichte eines Jungen, der Angst vor seinem Coming-Out hat. „Er denkt nur an ihn“, singt Connor und: „Mama, was soll ich jetzt machen?“. Ein Lied, bei dem es auch um Toleranz geht. Dennoch ist sich Sarah Connor der provokanten Anfangszeilen durchaus bewusst, aber das sei gut und wichtig für die Auseinandersetzung mit dem Thema, sagt sie der „Bild“. Man solle sich doch mal selbst fragen, warum einem die erste Zeile eigentlich so aufstößt, wenn es so ist.

Mehr zum Thema: Ein Lied für Emmy (1): Sarah Connor singt für tote Tochter von Ex-Skistar

Von RND

Ein nicht unbeträchtlicher Teil der „GoT“-Gemeinde war über das Finale seiner Lieblingsserie entrüstet. Ein Fan veröffentlichte bei Twitter jetzt ein alternatives Ende – was vor allem eine Figur in ein düsteres Zwielicht rückt.

05.06.2019

Journalismus wird gebraucht – auch im digitalen Zeitalter. Beim Digitalkongress #beBETA sprach Madsack-Chef Thomas Düffert über die Zukunft der Branche

05.06.2019

Podcasts sind ein wachsender Markt. Ein Spotify-Manager spricht bei „beBETA“, dem Digitalkongress des BDZV, darüber, warum Hörangebote ein spannendes Feld auch für Zeitungsverlage sein können. Was kann die Zeitungsbranche von Spotify lernen?

05.06.2019