Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Medien & TV Nacktmodel Micaela Schäfer macht bei „Get the F*ck out of my House“ mit
Nachrichten Medien & TV Nacktmodel Micaela Schäfer macht bei „Get the F*ck out of my House“ mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:44 07.04.2019
„Ich bin da, um Euch beim Ausziehen zu helfen!“ TV-Nackedei Micaela Schäfer macht mit bei „Get the F*ck out of my House“. Quelle: Willi Weber/ProSieben
Berlin

Micaela Schäfer zieht um: Wie ProSieben mitteilte, ist das Erotik-Model die 101. Bewohnerin in der Massen-WG von „Get the F*ck out of my House“. „Ich bin da, um euch beim Ausziehen zu helfen“, stellt die 35-Jährige gleich zu Beginn klar.

In der zweiten Staffel der Show geht es wieder darum, vier Wochen auf engstem Raum mit fremden Menschen auszuharren – und das unter ständiger Kamera-Beobachtung. Es gibt nur eine Toilette, die Kandidaten teilen sich 63 Quadratmeter Wohnfläche. Zum Vergleich: In Staffel eins gewährte ProSieben den Teilnehmern noch geradezu luxuriöse 113 Quadratmeter. Wer die WG-Strapazen einen Monat lang aushält, kann 100.000 Euro gewinnen. Die zweite Staffen von „Get the Fuck out of my House“ startet am Dienstag, 9. April, um 20.15 Uhr.

Von RND

Ganz schön was los bei DSDS, wenn die Kameras gerade nicht laufen. Unser Autor hat sich während einer Sendung umgesehen, was rund um die im TV gezeigten Bilder passiert.

07.04.2019

Im Rostocker „Polizeiruf 110: Kindeswohl“, läuft am Sonntag im Ersten, gerät Kommissar Alexander Bukow an seine mentalen und körperlichen Grenzen – es geht schließlich um das Wohlergehen seines Sohnes Samuel.

06.04.2019

Grimme-Preise: Bei einer Gala im Stadttheater von Marl wurden am Freitagabend (5. April) 16 Produktionen und herausragende Leistungen im Fernsehen ausgezeichnet. Die „Besondere Ehrung“ erhielt der Kultursender Arte.

05.04.2019