Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Medien & TV “Köln 50667”: RTL 2 plant Tribute-Sendung für Ingo Kantorek
Nachrichten Medien & TV “Köln 50667”: RTL 2 plant Tribute-Sendung für Ingo Kantorek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 26.08.2019
Schauspieler Ingo Kantorek ist am 16. August bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Quelle: picture alliance / SvenSimon
Anzeige
Köln

Am 16. August kamen Schauspieler Ingo Kantorek und seine Frau Suzana und bei einem Autounfall ums Leben. Völlig unklar ist bislang, wie es nun mit der RTL-2-Sendung “Köln 50667” weitergehen soll. Kantorek gehörte immerhin seit 2013 zum Stamm-Ensemble und spielte die Figur "Alex".

Eins hat RTL-2 aber inzwischen verraten - und zwar, wie der Sender mit Kantoreks allerletzter Folge umgehen will. Nach Angaben des Senders ist nach der Ausstrahlung Ende Oktober eine Art "Tribute-Sendung" für den Schauspieler geplant.

Anzeige

Kantorek als Schauspieler und als Privatperson

Laufen soll die Sendung in der Prime-Time um 20.15 Uhr. Der Film solle das Schaffen Kantoreks zeigen und ihn als Schauspieler würdigen, sagte RTL-2-Sprecher Carlos Zamorano gegenüber "RTL.de". Zudem wolle man den Schauspieler als Mensch zeigen und seine ganze Geschichte erzählen.

Lesen Sie auch: "Promi Big Brother"-Siegerin Janine Pink schockiert über Tod von Ingo Kantorek

"Wir möchten zeigen, wofür er stand, was ihm wichtig war und wofür er gelebt hat. Zudem werden Freunde, Kollegen und Fans in der Sendung zu Wort kommen."

Für die Sendung ruft man auch die Fans auf, Fotos, Filme oder besondere Geschichten über Kantorek einzusenden. Von denen soll dann eine Auswahl in der Sendung gezeigt werden. Die Mail-Adresse dafür lautet abschied@filmpool.de.

Werbeeinnahmen werden gespendet

Verbunden sei die Sendung zudem mit einer Spendenaktion: Die Werbeeinnahmen werde man den gemeinnützigen Organisationen "Die Arche" und "Bundesverband Kinderhospiz" überreichen. Für die war Ingo Kantorek als Botschafter aktiv. Zudem solle mit einem Teil der Einnahmen sein Sohn finanziell unterstützt werden.

Am Montag hatte die Produktionsfirma "Filmpool" am Set der Serie "Köln 50667“ ein Kondolenzbuch für den Schauspieler und seine Ehefrau Suzana ausgelegt. Fans können sich hier eintragen und Anteil nehmen.

RND/msc

Anzeige