Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Medien & TV Geldstrafe für Verbreitung von Nazimusik
Nachrichten Medien & TV Geldstrafe für Verbreitung von Nazimusik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 01.07.2009
Anzeige

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte im Jahr 2002 zwei Pakete mit insgesamt 460 CD der Berliner Nazirockband „Deutsch, Stolz, Treu“ und Begleitheftchen an zwei Interessenten zur Weiterverbreitung verschicken wollte.

Auf dem CD-Cover waren Hakenkreuz und andere nationalsozialistische Symbole abgebildet. Außerdem waren im Booklet Liedtexte abgedruckt, in denen der Holocaust geleugnet, zum Hass gegen Juden aufgerufen und Weiße als „Herrenrasse“ verherrlicht wurden. Die Pakete konnten jedoch umgehend nach der Abgabe bei der Post beschlagnahmt werden. Der 38-Jährige wurde seit längerem telefonisch überwacht.

Dem Gericht zufolge war eine Sendung für einen 32-jährigen Mitangeklagten bestimmt, der jedoch freigesprochen wurde. Dem aus Ludwigshafen stammenden Mann habe eine Tatbeteiligung an der Verbreitung der Nazimusik nicht zweifelfrei nachgewiesen werden können, hieß es im Urteil.

Der Sänger der Naziband „Deutsch, Stolz, Treu“ war im März dieses Jahres mit einem Bandkollegen wegen Volksverhetzung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Die Strafe ist noch nicht rechtskräftig.

ddp