Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Medien & TV „Bachelorette 2019“: Dieser Kandidat prahlt: „Ich bin ein geiler Typ!“
Nachrichten Medien & TV „Bachelorette 2019“: Dieser Kandidat prahlt: „Ich bin ein geiler Typ!“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 16.07.2019
Kandidat Yannic nimmt den Mund ganz schön voll. In diesem Fall ist es aber nur eine rote Rose. Quelle: TVNOW
Athen

Mit seinen 22 Jahren ist Bodybuilder Yannic Dammaschk der jüngste Teilnehmer bei „Die Bachelorette“ (RTL). Doch von Schüchternheit keine Spur bei dem 1,97 Meter Mann, der stolze 127 Kilo auf die Waage bringt. „Ich bumse alle, aber ich liebe die Frauen tatsächlich auch“, sagt der Student der Luft- und Raumfahrttechnik in seinem Vorstellungsvideo. Und weiter: „Ich bin ein geiler Typ, weil guck mich doch mal an.“ Ob er mit solchen Sprüchen die Bachelorette Gerda Lewis (26) von sich überzeugen kann?

Zumindest wird er mit diesen frechen Sätzen bei den Zuschauern anecken. Denn kaum hat man sich von einer dieser Aussagen erholt, hat Yannic schon wieder den nächsten platten Spruch raus. Über seinen Frauengeschmack sagt er zum Beispiel: „Es gibt Mädels, die finde ich vom Gesicht her hübsch, aber mein Schwanz findet die nicht gut.“ Wenn es um seine Qualitäten als Liebhaber geht, lässt er sich entlocken: „Erst mal schaue ich, dass ich befriedigt werde.“

„Bachelorette 2019“: Kandidat Yannic hat ein kleines Problem

Allerdings hat er auch ein klitzekleines Problem, das er nicht verschweigt: „Kleiner Schwanz. Ist bei Bodybuildern immer so – kann man nichts machen.“ Bleibt abzuwarten, wie Bachelorette Gerda auf solche Sprüche reagiert und ihm dafür auch noch eine Rose überreicht, damit er es in die nächste Runde schafft...

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

„Bachelorette 2019“: RTL bestätigt Alexander Hindersmann als Nachrücker

Bachelorette 2019: Alles neu – Änderung bei der Nacht der Rosen

Von Thomas Kielhorn/RND

Die Nominierungen für die Emmys (Verleihung am 22. September) wurden bekanntgegeben. Wer ringt um die Preise für die besten Hauptrollen? Welche Serien wurden am häufigsten nominiert?

16.07.2019

Besser spät als nie – oder Selbstzensur? Der Streamingdienst entfernt die drastische Selbstmordszene aus dem Finale der ersten Staffel von „Tote Mädchen lügen nicht“. Freilich haben die meisten Fans der Serie schon die komplette zweite Staffel hinter sich.

16.07.2019

Sie spielte in der ARD-Serie „In aller Freundschaft“ rund 20 Jahre die Cafeteria-Chefin der Sachsenklinik, Charlotte Gauss. Doch Anfang des Jahres starb die Schauspielerin Ursula Karusseit. Jetzt steht auch ihr Abschied aus der Serie fest.

16.07.2019