Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Medien & TV Älteste Bloggerin der Welt in Spanien gestorben
Nachrichten Medien & TV Älteste Bloggerin der Welt in Spanien gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 23.05.2009
blog ETA Franco zapatero Spanien Galizien Netzwerk network social
Maria Amelia Lopez in einer ihrer Videobotschaften. Quelle: screenshot
Anzeige

Ihr Blog, den ihr ein Enkel zu ihrem 95. Geburtstag am 23. Dezember 2006 geschenkt hatte, erfreute sich großer Beliebtheit. Mehr als 1,5 Millionen Menschen lasen unter amis95.blogspot.com die Erlebnisse der Frau unter der Franco-Diktatur ebenso wie ihre Sicht auf die heutige Welt.

Ihre Medienberühmtheit brachte Lopez auch ein Treffen mit dem sozialistischen Ministerpräsidenten José Luis Rodriguez Zapatero ein, den sie öffentlich unterstützte. Im Sommer bloggte Lopez aus ihrem Haus am Meer. Dort, in Muxia im Nordwesten Spaniens, war sie 1911 auch geboren worden. Den Rest des Jahres lebte die alte Dame bei ihrem Enkelsohn Daniel auf einem Bauernhof in der Provinz Galizien. Manchmal bloggte sie täglich, manchmal nur einmal in der Woche. Beim Schreiben half ihr wegen eines Augenleidens ihr Enkelsohn. In den vergangenen Monaten stellte sie meist Videobotschaften ins Internet.

Thema ihrer Blogs waren ihre eigene Gesundheit ebenso wie die Gewalt der baskischen Untergrundorganisation ETA oder die nuklearen Ambitionen des Iran. In einem ihrer letzten Einträge im Februar berichtete sie - nachdem ihr Enkel Daniel sie mit dem Internetforum Facebook bekannt gemacht hatte - dass das Internet sie immer mehr fasziniere. Prompt gründete Lopez in dem weltweiten Netzwerk eine Gruppe zur Verteidigung der Rechte älterer Menschen.

afp

Anika Falke 23.05.2009
21.05.2009