Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Kultur Neues Album von Rammstein ist fast fertig
Nachrichten Kultur Neues Album von Rammstein ist fast fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 18.09.2018
Rammstein mit Frontmann Till Lindemann spielt bei einem Festival in Dänemark. Quelle: picture alliance / CITYPRESS24
Minsk

Nach Rammstein sehen die Fotos eigentlich nicht aus: Ein Chor steht geordnet, die Notenblätter hoch erhoben in einem Studio und singt mit weit aufgerissenem Mund. Auf dem zweiten Bild sortiert sich gerade ein Orchester – Blumenmusterblusen statt Lederwesten. Ordentlich zugezogene Vorhänge und Deko-Ornamente an der Wand statt Feuerbrunst.

Und doch, Entwarnung, es ist Rammstein – die Bildzeile ist in gewohnt martialischer Sprache verfasst: „Geigen brennen mit Gekreisch, Harfen schneiden sich ins Fleisch“, schreibt die Band dazu. Durch die Nachricht bringt der Post auf Facebook die Fan-Gemeinde zum Brodeln: Das lang ersehnte siebte Studio-Album von Rammstein ist fast fertig. Neun Jahre lang ist die Band zwar durch die Welt getourt – aber mit neuen Alben sind sie nicht herausgerückt. Das letzte Album „Liebe ist für alle da“ ist bereits 2009 veröffentlich worden.

Neues Album – warum eigentlich Minsk?

Den letzten Schliff erhält das neue Album durch Orchester- und Choraufnahmen in Minsk. Minsk? Die Hauptstadt von Weißrussland kennt Rammstein bereits von einem Konzert im Jahr 2010. Obwohl die Sittenwächter die Rocker wegen „Masochismus, Homosexualität und andere Abartigkeiten“ kritisch beäugt haben, wurde das Konzert mit 11.000 Fans gefeiert. Vielleicht wollten die Herren von Rammstein dieses Gefühl wieder aufleben lassen – oder sie haben bei ihrem Besuch eben den perfekten Chor samt Orchester für sich gefunden. Andererseits soll die Produktion in Minsk auch einfach recht günstig sein.

Aber auch für ihre bisherigen Aufnahmen sind die Berliner quer durch die Welt gereist. Schon für das Debütalbum „Herzeleid“ von 1995 waren die sechs Musiker in Schweden unterwegs. Album Nummer Zwei, „Sehnsucht“, haben sie 1997 auf Malta aufgenommen. „Mutter“ wurde in Südfrankreich eingespielt. In Málaga, Spanien, wurde „Reise, Reise“ zum Leben erweckt, wo auch „Rosenrot 2005 eingespielt wurde. Beim letzten Album „Liebe ist für alle da“ von 2009 ging es über den großen Teich: Dort standen die Musiker in Kalifornien im Studio.

Nicht nur Rammstein steht mit einer neuen Platte in den Startlöchern, auch Frontmann Till Lindemann will 2019 eine neue Platte auf den Markt bringen. – und zwar mit Songs aus seiner Rock-Oper „Hänsel und Gretel“, die derzeit Thalia Theater in Hamburg zu sehen ist.

Von Geraldine Oetken / RND

Die melancholische Comedy-Serie „The Marvelous Mrs. Maisel“ gewinnt in den wichtigsten Kategorien, aber der Fantasy-Dauersieger „Game of Thrones“ kommt auf noch eine Auszeichnung mehr: Bei der Emmy-Verleihung hielten sich die Erfolge für Internetdienste und traditionelles Fernsehen die Waage.

18.09.2018

Songs der Liebe und Empörung, inspiriert von Prince und Martin Luther King, ein funkelndes Debütalbum mit einem bekifftem Mix aus Folk und Funk, und eine Band im Saturday Night Fever, die in den Soul der Sechziger und Siebziger verknallt ist: die Musiktipps von Mathias Begalke.

17.09.2018

Wie wurde der Joker zum Joker? Und wie sah der Batman-Bösewicht vorher aus? Joker-Regisseur Todd Philipps zeigt jetzt ein Bild vom Set – und verblüfft.

17.09.2018