Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Kultur Lady Gaga unterbricht ihr Konzert in Las Vegas – wegen Donald Trump und Mike Pence
Nachrichten Kultur Lady Gaga unterbricht ihr Konzert in Las Vegas – wegen Donald Trump und Mike Pence
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 21.01.2019
Lady Gaga ist wütend: Deutliche Worte richtet sie an Donald Trump und seinen Vize. Quelle: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa
Las Vegas

Klavierakkorde, Gesang und plötzlich Pause: „Könnte der verdammte Präsident der Vereinigten Staaten bitte unsere Regierung wieder zum Laufen bringen?“, unterbricht Lady Gaga ihren Song. Bei ihrem Konzert in Las Vegas ließ die Sängerin offensichtlich ihrer Wut über US-Präsident Donald Trump und den Haushaltsstreit, der seit mehreren Wochen die Regierung lähmt, freien Lauf.

Jubel der Fans ist die Antwort auf Lady Gagas spontane Rede. „Es gibt Leute, die von Gehaltscheck zu Gehaltscheck leben – und die brauchen ihr Geld“, fordert Lady Gaga. Wegen des Shutdowns erhalten die 800.000 Bundesbedienstete keinen Lohn. Der längste Shutdown der Geschichte, er ging nun gerade in die fünfte Woche, lähmt die gesamte Regierung. Der Grund: Die Demokraten wollen dem Präsidenten nicht die von ihm veranschlagten 5,7 Milliarden Dollar für den Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko im Haushalt genehmigen. Und weil der Haushalt nicht beschlossen wurde, sind die Gelder der Regierung derzeit eingefroren.

Lady Gaga schießt auch gegen Mike Pence

Doch auch Vize-Präsident Mike Pence wird von der Sängerin nicht verschont. Denn seine Frau lehre an einer Schule, die Schwule, Leben, Trans- und Bisexuelle offen ausschließe. „Ihr sagt, dass man das Christentum nicht diskriminieren dürfe. Aber ihr seid die schlimmste Repräsentation dessen, was es bedeutet, ein Christ zu sein.“ Sie sei eine Christin. Christentum bedeute, „dass wir niemanden verurteilen und jeder willkommen ist“.

„Okay, sorry, ich war gerade aufgebracht“, schließt Lady Gaga ab – und setzt mit dem Song „Million Reasons“ fort. Teil der Lyrics: „Baby, I just need a good one“ (Ich brauche nur einen Guten). Lady Gaga will nun für Michelle Obama oder Joe Biden beten, wie sie noch zum Abschluss sagt.

Von RND/goe

In Hollywood steht die Verleihung des großen Spott-Preises „Die Goldene Himbeere“ für die schlechtesten Filme und Schauspieler an. Ganz vorn dabei: US-Präsident Donald Trump und seine Gemahlin Melania.

21.01.2019

Gefährliche Liebschaften: Lustvoll lässt Yorgos Lanthimos in „The Favourite“ (Kinostart am 24. Januar) zwei Hofdamen aufeinander los.

21.01.2019

In der Loschwitzer Kirche in Dresden haben am Freitag Familie, Freunde, Musikerkollegen und Bekannte Abschied von Theo Adam genommen. Der Kammersänger war am 10. Januar im Alter von 92 Jahren verstorben.

18.01.2019