Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Kultur Jean Reno: „Ich liebe schwarzen Humor!“
Nachrichten Kultur Jean Reno: „Ich liebe schwarzen Humor!“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 09.06.2012
Foto: Jean Reno mag schwarzen Humor.
Jean Reno mag schwarzen Humor. Quelle: Senator
Anzeige
München

Jean Reno blickt nicht gern zurück. „Das ist immer mit Schmerz verbunden, und das muss ich nicht haben“, sagte der 63-Jährige im Interview mit dem Fernsehsender Tele 5. „Das Morgen gibt mir ein besseres Gefühl. Über die Vergangenheit denke ich nicht nach, was  vielleicht auch damit zu tun hat, dass ich noch relativ junge Kinder habe. Das Leben, das ich führe, ist alles, was zählt.“

Jean Reno, der zurzeit mit der Komödie „Kochen ist Chefsache“ im Kino zu sehen ist, steht auf makabre Scherze: „Ich liebe schwarzen Humor! Für mich kann er gar nicht schwarz genug sein. In einer Kirche oder auf  einer Beerdigung zu lachen, ist total unkorrekt, aber es kommt immer darauf an, mit wem man lacht. Humor ist nicht einfach Humor, sondern er spiegelt auch Moral und Gesellschaft wider.“

Der französische Charakterdarsteller („Léon – Der Profi“, „Ronin“, „22 Bullets“) spielt in der Komödie „Kochen ist Chefsache“ einen Sternekoch. Über deutsches Essen sagt er: „Ich kann mich erinnern, dass ich während meiner Militärzeit 1968 in Deutschland stationiert war, in Wittlich bei Trier, um genau zu sein. Und da ich kein Geld hatte, konnte ich mir nur diese dicken Pizzas leisten. Aber ich weiß auch noch, dass ich mal in München war, und da gab es wirklich ein köstliches großes Mahl.“

r.

Mehr zum Thema

Jean Reno ist nach längerer Zeit wieder von seiner witzigen Seite zu sehen: als Sternekoch in der französischen Komödie „Kochen ist Chefsache“. Das ist leichte Sommerkost. Der Film ist am 7. Juni in den Kinos gestartet.

07.06.2012

Vor der Kamera ist Jean Reno (62) ein knallharter Bursche. Der französische Schauspieler wurde durch schussgewaltige Auftritte in Actionstreifen wie „Nikita“ (1990), „Léon - Der Profi“ (1994) und „Ronin“ (1998) weltberühmt. Auch sein neuester Kinofilm „22 Bullets“ steht den Vorgängern in nichts nach.

05.12.2010

Der französische Produzent Luc Besson bringt einen neuen Thriller heraus. Diesmal geht es um den Rachefeldzug eines ehemaligen Mafioso. Die Hauptrolle spielt Jean Reno, der den Film durch seine bloße Präsenz trägt.

02.12.2010
Stefan Arndt 08.06.2012
Kultur Geheimkonzert vor 300 Zuschauern - Tim Bendzko tritt in Großgoltern auf
08.06.2012