Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Kultur Calle 13 räumt neun Latin-Grammy-Trophäen ab
Nachrichten Kultur Calle 13 räumt neun Latin-Grammy-Trophäen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:53 11.11.2011
Rene Perez Joglar (r) alias "Residente" uns Eduardo Cabra Martinez von der Band Calle 13.
Rene Perez Joglar (r) alias "Residente" uns Eduardo Cabra Martinez von der Band Calle 13. Quelle: dpa
Anzeige
Los Angeles

Groß gefeiert wurde in der Nacht zum Freitag bei der Verleihung in Los Angeles auch die kolumbianische Sängerin Shakira. Neben dem Latin-Grammy für das beste weibliche Pop-Album („Sale El Sol“) erhielt sie die Auszeichnung als „Person des Jahres“. „Dies ist ohne Frage einer der wichtigsten Momente meines Lebens“, sagte Shakira. Zu dem Song „Loca“ legte die 34-jährige Musikerin mit dem berühmten Hüftschwung gleich einen heißen Auftritt hin.

Bereits am Vorabend hatte Shakira die Ehrung im Rahmen einer Gala-Show von Latino-Star Marc Anthony entgegen genommen. Damit wurde nicht nur ihre Musik sondern auch ihr soziales Engagement für bedürftige Kinder gewürdigt.

Als weiterer Latin-Grammy-Gewinner freute sich Sänger Franco de Vita aus Venezuela über den Preis für das beste männliche Pop-Album („En Primera Fila“). Die mexikanische Band Mana holte mit „Drama y Luz“ die Trophäe für das beste Rock-Album. Ruben Blades triumphierte in der Sparte „Bestes Salsa-Album“.

Die Trophäen für portugiesisch- und spanischsprechende Musiker in 46 Kategorien wurden zum 12. Mal vergeben.

dpa/kas

Kultur 63. Bambi-Verleihung - Bushidos Bambi sorgt für Ärger
Stefanie Nickel 11.11.2011
Kultur „Allephobie“ bis „Zappalien“ - Sascha Lobo und "Neon" erfinden 698 neue Wörter
10.11.2011