Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
12°/ 1° bedeckt
Nachrichten Kultur
Zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse 2021 erhielt die Autorin Tsitsi Dangarembga Foto aus Simbabwe am Sonntag in der Frankfurter Paulskirche den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

Am letzten Tag der Frankfurter Buchmesse hat der Deutschen Buchhandel den Friedenspreis verliehen. Geehrt wurde die Autorin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga aus Simbabwe. Auma Obama, Halbschwester des früheren US-Präsidenten Barack Obama, hielt die Laudatio.

24.10.2021
Anzeige

Kultur

Er nennt sich selbst den „Prinz Philip der Popmusik“ und hat auf seinen „Lockdown Sessions“ (erscheint am 22. Oktober) einige Royals der Popmusik, aber auch viele junge Musikerinnen und Musiker um sich geschart. Beziehungsweise hat mit ihnen per Zoom oder durch Glaswände getrennt Songs eingespielt. Das Ergebnis ist ein buntes Sammelsurium der Sounds – samt Rücksturz in die Achtzigerjahre.

22.10.2021

Ihre Anzeige in der Aller-Zeitung oder in der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen ganz unkompliziert aufgeben können - vor Ort, online oder telefonisch.

Er war dann mal weg – aber jetzt kommt er wieder. In diesem Jahr ist Hape Kerkeling mit Film, Buch und TV-Sendung wieder präsent. Im Gespräch mit Kristian Teetz will der Entertainer aber nur über sein neues Album reden. Doch als die Rede auf ein anderes Comeback kommt, wird Kerkeling laut und euphorisch.

22.10.2021

Die Einengung der Pressefreiheit geschieht in allseits bekannten autoritären Staaten wie Eritrea, Nordkorea, China oder in vielen arabischen Ländern. Aber auch in Europa – etwa in Ungarn und Polen – steht die Meinungsfreiheit stark unter Druck. Ralf Nestmeyer, Vizepräsident des deutschen Schriftstellerverbands Pen, erklärt im Interview die Situation für Autoren auf der ganzen Welt.

21.10.2021

Eine Branche kann nicht klagen: Die Welt der Bücher erlebt in der Pandemie einen Aufschwung. Die Frankfurter Buchmesse ist abgespeckt, aber optimistisch. Sachbücher bescheren Verlagen einen Boom. Aber geht es den Autoren deshalb auch gut?

21.10.2021
Anzeige

Regelmäßig rettet James Bond die Welt – doch kann er auch das Kino retten? Zumindest hat der 007-Film „Keine Zeit zu sterben“ einen fulminanten Start hingelegt und könnte bei den verkauften Tickets an die Besucherzahlen von vor der Pandemie anknüpfen. Beim Kinoverband sind die Hoffnungen groß.

21.10.2021

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Im neuen „Asterix“ verschlägt es den kleinen Gallier mit seinem kräftigen Freund Obelix („Dick? Ich bin nicht dick!“) in den schneebedeckten Osten. Dort suchen die Römer ein berühmtes Fabelwesen. Was begeistert uns eigentlich noch immer an der Antike? Und finden sogar Klimaschützer etwas in alten Quellen?

21.10.2021

Mit 91 Jahren ist Clint Eastwood unverzagt am Filmedrehen - für „Cry Macho“ schlüpfte er nicht nur in die Hauptrolle, sondern stieg sogar wieder aufs Pferd. Als alter Cowboy soll er den Sohn eines Ranchers von Mexiko nach Texas holen. Dabei ist auch ein wehrhafter Kampfhahn, der das Trio dieses Roadmovies vervollständigt.

21.10.2021

Der Göttinger Wallstein-Verleger Thedel von Wallmoden kann eigentlich aufatmen. Sein Verlag hat in den vergangenen beiden Jahren deutlich mehr Bücher verkauft, in der Krise schnellten die Verkaufszahlen nach oben. Trotzdem macht er sich wegen mehrerer Herausforderungen Sorgen.

21.10.2021

Der erste Tag der Frankfurter Buchmesse wird überschattet von Diskussionen über die Teilnahme rechter Verlage. Mehrere Autorinnen und Autoren, darunter Jasmina Kuhnke („Schwarzes Herz“), hatten deshalb ihre Teilnahme abgesagt. Die Organisierenden der Buchmesse verweisen auf die Meinungs- und Publikationsfreiheit.

20.10.2021
Anzeige