Menü
Anmelden
Nachrichten Diese Stars äußern sich politisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:08 08.10.2018

Diese Stars äußern sich politisch

Auf Instagram äußerte sich US-Superstar Taylor Swift erstmals politisch. Sie wisse, dass sie vor Meinungsäußerungen zu Politik bisher immer zurückgeschreckt sei, räumte Swift in ihrem Instagram-Post ein. Doch hätten sie etliche persönliche und öffentliche Ereignisse in den vergangenen zwei Jahren dazu getrieben, nun ihre Stimme zu erheben. In dem Post übte die Sängerin scharfe Kritik an der republikanischen Kandidatin Marsha Blackburn, die derzeit den siebten Wahlbezirk von Tennessee im Repräsentantenhaus vertritt und dieses Jahr in das Rennen um einen Senatssitz eingestiegen ist.

Quelle: Daniel Deslover/dpa

Sängerin Barbra Streisand hat ihre Wut auf US-Präsident Donald Trump in einem Lied verarbeitet. „Wir sind im Krieg um die Seele Amerikas“, sagte sie in einem Interview. Der neue Song heißt „Don’t Lie to Me“. Die stolze Demokratin stellt in Liedzeilen viele Beschlüsse Trumps infrage und bittet um ein klares Umdenken.

Quelle: Jason Szenes/dpa

Kim Kardashian West besuchte Donald Trump schon mehrmals im Weißen Haus. Nun hat sich der Reality-Star erneut an die US-Regierung gewand und äußerte sich bei Twitter zur Reform des Strafrechts. Sie bittet um ein faires Strafmaß, verbessere Verfahren und eine bessere Überprüfung.

Quelle: Invision/AP
WAZ / AZ

14 Bilder - Wintermarkt mit Schlittschuhzauber

WAZ / AZ

4 Bilder - Motorradfahrer schwer verletzt

Auto & Verkehr

7 Bilder - Fotostrecke: Auto-Trends von der CES

Reisereporter

15 Bilder - Fotostrecke: Auf Schienen durch Tansania