Menü
Anmelden
Nachrichten Die deutschen Tops und Flops beim ESC
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 07.02.2017

Die deutschen Tops und Flops beim ESC

13-15 22 Bilder

Wohl jeder ESC-Fan erinnert sich an den legendären Auftritt von Guildo Horn. 1998 hieß es „Guildo hat Euch lieb!“. Verschwitzt wie eh und je rockte der Entertainer die ESC-Bühne. Mit dabei übrigens auch Stefan Raab als Alf Igel. Am Ende hieß es Platz sieben von 25. In den deutschen Charts landete Horn auf Platz vier.

Quelle: dpa

Noch heute ein echter Ohrwurm: Stefan Raab trat 2000 mit seinem Song „Wadde hadde dudde da?“ beim ESC an. Sein skurriler Auftritt brachte ihm 96 Punkte ein und einen starken fünften Platz bei 24 Teilnehmern. In den Deutschen Charts war Raabs ESC-Song zwischenzeitlich sogar auf Platz zwei geklettert.

Quelle: dpa

Sänger und Produzent Leslie Mandoki trat 1979 mit seiner Band Dschinghis Khan mit dem gleichnamigen Song beim ESC an. Mit starken 86 Punkten reichte es für Platz vier.

Quelle: dpa
13-15 22 Bilder
Nachrichten

11 Bilder - Partielle Sonnenfinsternis am 10. Juni

Nachrichten

7 Bilder - Der Supermond im April

Nachrichten

10 Bilder - Willi Herren: sein Leben in Bildern